mdi-book-open-variant Impressum mdi-help Hilfe / Anleitung mdi-printer Webseite ausdrucken mdi-bookmark Bookmark der Webseite speichern mdi-magnify Suche & Index Toxikologie mdi-sitemap Sitemap CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-home Startseite CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-email Beratungsdienst: Email / Post / Fax / Telefon
Deutsch    Breit-Wegerich; Grosser Wegerich; Gewöhnlicher Breit-Wegerich; Kleiner Breit-Wegerich; Zwerg-Wegerich
Franzoesisch    Grand plantain; Plantain intermédiaire
Italienisch    Piantaggine maggiore
Schweizerisch    Plantagen lartg; Plantagen larg; Plantagen lad
Englisch    Broadleaf plantain; White man's footprint; Waybread; Greater plantain
 

Familie / Taxonomie

Plantaginaceae (Wegerichgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Zwei Unterarten:
Plantago major L.s.str., Plantago major L. subsp. major (Gewöhnlicher Breit-Wegerich, Grosser Wegerich; Grand plantain): Unkraut- oder Ruderalpflanze: Wege, Grasplätze, Läger; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; Europa, Sibirien.
Plantago major subsp. intermedia (Gilib.) Lange (Plantago intermedia (Gilib.) Arc., Plantago nana Tratt.; Kleiner Breit-Wegerich, Zwerg-Wegerich; Plantain intermédiaire): Unkraut- oder Ruderalpflanze: feuchte Böden, Äcker, Alluvionen, Ufer; kollin-montan; v.a. Mittelland, Jura, südliches Tessin; eurosibirisch-nordamerikanisch.
 

Beschreibung

5-30 cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze.
Ährenstiel: nicht länger als die Blätter.
Blätter:grün, in grundständiger Rosette, breit-eiförmig, gestielt, 5- bis 9-nervig.
Blüten:gelblich, ca. 2 mm lang, kahl, mit 4 gelblichen Zipfeln, Staubblätter: zuerst lila, dann braungelb; an schmal-zylindrischer, 2-10(-20) cm langen Ähre.
Blütezeit:Juni-Oktober
Früchte:3-4 mm lange Kapseln.
 
Plantago major: bis 30 cm hoch.
Ährenstiel: anliegend behaart bis fast kahl.
Blätter: dem Boden anliegend bis aufrecht, Spreite 1- bis 1.5-mal so lang wie breit, meist ganzrandig, am Grund gerundet, deutlich gestielt.
Früchte: 4- bis 13-(meist 8-)samig.
  
Plantago major subsp. intermedia: meist unter 10 cm hoch.
Ährenstiel: niederliegend oder aufsteigend, am Grund abstehend behaart.
Blätter: meist dem Boden anliegend, am Grund verschmälert, Spreite 1.5- bis 2.5-mal so lang wie breit, mit einzelnen stumpfen Zähnen.
Früchte: 14- bis 23-(meist 18-)samig.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Plantago-Arten - schwach giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze. Futterbaulicher Wert: geringwertig; Pflanze enthält das Glykosid Aucubin, das die Verdauung stören kann; wird ungern gefressen; Platzräuber; Samen als Vogelfutter (Dietl & Jorquera, 2003).
 

Weitere Plantago-Arten

Plantago afra L. (Flohsamen-Wegerich) - schwach giftig
Plantago arenaria Waldst. & Kit. (Sand-Wegerich) - schwach giftig
Plantago lanceolata L. (Spitz-Wegerich) - schwach giftig
Plantago media L. (Mittlerer Wegerich) - schwach giftig
Plantago ovata Forssk. (Indischer Flohsamen-Wegerich) - schwach giftig
Plantago sempervirens Crantz (Halbstrauchiger Wegerich) - schwach giftig
 

Literatur

© 2023 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.