Deutsch    Knäuelblütiger Ampfer; Knäuel-Ampfer
Franzoesisch    Rumex aggloméré
Italienisch    Romice conglomerato
 

Familie / Taxonomie

Polygonaceae (Knöterichgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Sumpfpflanze: feuchte Ruderalstellen, Gräben, Ufer, Waldschläge; kollin-montan; CH: Jura, Mittelland, Nordalpen, seltener Südalpen; Europa, Asien.
 

Beschreibung

30-80 cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze.
Stängel:abstehend verzweigt.
Blätter:grün, untere: 2-20 cm lang, oval, am Grund verschmälert, gerundet oder herzförmig, mit glattem Rand, 2-6mal so lang wie breit.
Blüten:rosafarben bis grünlich, Perigonblätter: äussere den inneren anliegend, schmal-zungenförmig, ganzrandig, jedes mit einer grossen Schwiele; Gesamtblütenstand: locker, weit ausladend, bis fast zur Spitze mit zahlreichen lanzettlichen Hochblättern.
Blütezeit:Juli-August
 

Verwechslungsgefahr

Andere Rumex-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze.
 

Weitere Rumex-Arten

Rumex acetosa L. (Wiesen-Sauerampfer) - schwach giftig
Rumex acetosella L.s.L (Kleiner Sauerampfer) - schwach giftig
Rumex alpinus L. (Alpen-Ampfer) - schwach giftig
Rumex crispus L. (Krauser Ampfer) - schwach giftig
Rumex obtusifolius L. (Stumpfblättriger Ampfer) - schwach giftig
Rumex patentia L. (Garten-Ampfer) - schwach giftig
 

Literatur

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.