Wisteria sp. - Toxine
Giftpflanzen
Giftpilze
 

Zutreffende Spezies (Botanik)

Wisteria floribunda (Willd.) DC. - giftig
Wisteria sinensis (Sims) DC. - giftig
 

Toxizitätsgrad

Giftig + (Erläuterungen)
 

Hauptwirkstoffe

Wistarin (Glycosid), ähnlich dem Gift des Goldregens, aber schwächer, toxisches Harz, Allantoinsäure, Lectine.
 

Wirkungsmechanismen

Wistarin wirkt nikotinartig und beeinflusst vorwiegend die sympathischen Ganglien. Wirkung vor allem auf Medulla oblongata (Brech-, Atmungs- und Vasomotorenzentren), zuerst erregend, dann lähmend.
 

Veterinärtoxikologie

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.