Mentha spicata L. - Botanik
Mentha viridis L.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Ährige Minze; Grüne Minze; Speer-Minze; Krause Minze
Franzoesisch    Menthe en grappe; Menthe en épi; Menthe verte
Italienisch    Menta romana; Mentastro verde
Englisch    Spearmint
 

Familie / Taxonomie

Lamiaceae (Lippenblütengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Unkraut- oder Ruderalpflanze: Gräben, Äcker, wahrscheinlich nur aus Gärten verwildert; kollin-montan(-subalpin); ganze Schweiz; ursprünglich vermutlich aus Südeuropa.
 

Beschreibung

Ähnlich wie Mentha longifolia, aber ganze Pflanze ± kahl.
Blätter:beidseits grün, unterseits: stark vortretenden Nerven, 2-7 cm lang.
Blütezeit:Juli-September
Früchte:dunkelbraune Klausen, Teilfrüchte: glatt.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Mentha-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Bisher sind in der Literatur keine Vergiftungsfälle beim Tier beschrieben worden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Mentha-Arten

Mentha aquatica L. (Wasser-Minze) - ungiftig
Mentha arvensis L. (Acker-Minze) - ungiftig
Mentha longifolia (L.) Huds. (Ross-Minze) - ungiftig
Mentha pulegium L. (Polei-Minze) - giftig
Mentha x piperita L. (Pfeffer-Minze) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.