Mentha longifolia (L.) Huds. - Botanik
Mentha sylvestris L.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Ross-Minze; Langblättrige Minze
Franzoesisch    Menthe à longues feuilles; Menthe sylvestre
Italienisch    Menta selvatica; Menta a foglie lunghe
Englisch    Horse mint
 

Familie / Taxonomie

Lamiaceae (Lippenblütengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Sumpfpflanze: nasse Weiden, Gräben; kollin-subalpin; ganze Schweiz; Europa, Asien.
 

Beschreibung

30-100 cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze, stark aromatisch.
Stängel:oben: weissfilzig.
Blätter:oberseits: grün, zerstreut behaart, unterseits: weissfilzig, länglich-lanzettlich, 4-10 cm lang, ungestielt, Rand: mit spitzen, vorwärts gerichteten Zähnen.
Blüten:blassrosa bis blasslila, 3-4 mm lang, mit 4 gleich langen Zipfeln; in dichten ährigen Blütenständen am Ende der Zweige.
Blütezeit:Juli-September
Früchte:Teilfrüchte: grubig punktiert.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Mentha-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Bisher sind in der Literatur keine Vergiftungsfälle beim Tier beschrieben worden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Mentha-Arten

Mentha aquatica L. (Wasser-Minze) - ungiftig
Mentha arvensis L. (Acker-Minze) - ungiftig
Mentha pulegium L. (Polei-Minze) - giftig
Mentha spicata L. (Ährige Minze) - ungiftig
Mentha x piperita L. (Pfeffer-Minze) - ungiftig
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.