Tierarzneimittel und Immunbiologika mit Wartezeiten "O"
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Omasin ad us. vet., Pulver

Swissmedic Nr.:   36'303
Abgabekategorie:     C
keine
 

Optimectin® ad us. vet., Injektionslösung

Swissmedic Nr.:   56'008
Abgabekategorie:     A
Essbares Gewebe:Rind und Schwein 28 Tage
Schaf 35 Tage
 
Nicht bei laktierenden Tieren anwenden. Nicht innerhalb von 28 Tagen vor dem Kalben oder Ablammen behandeln.
 

Optimectin® Oraldoser ad us. vet., Suspension

Swissmedic Nr.:   57'651
Abgabekategorie:     A
Essbares Gewebe14 Tage
Nicht anwenden bei Pferden, deren Milch für den menschlichen Konsum vorgesehen ist.
 

Optimectin® Pour-On ad us. vet., Lösung zum Aufgiessen

Swissmedic Nr.:   56'302
Abgabekategorie:     B
Essbares Gewebe 28 Tage
 
Nicht bei laktierenden Tieren, deren Milch zum menschlichen Verzehr bestimmt ist, sowie bei trächtigen Tieren innerhalb von 60 Tagen vor dem Kalben anwenden.
 

Orbenin Dry Cow ad us. vet.[E], Suspension in Injektoren

Swissmedic Nr.:   36'023
Abgabekategorie:     A
Dieses Präparat ist nur für die Euterbehandlung beim Trockenstellen oder während der Trockenzeit zu verwenden. Bei einer Trockenzeit von weniger als 8 Wochen muss die Milch vor dem Inverkehrbringen zuerst auf Hemmstofffreiheit untersucht werden.
Bei Tieren, die während der Trockenzeit geschlachtet werden, sind die essbaren Gewebe einer Hemmstoffuntersuchung zu unterziehen.
 

Orbenin Extra Dry Cow ad us. vet., Suspension in Injektoren

Swissmedic Nr.:   52'331
Abgabekategorie:     A
Dieses Präparat ist nur für die Euterbehandlung beim Trockenstellen oder während der Trockenzeit zu verwenden. Bei einer Trockenzeit von weniger als 7 Wochen muss die Milch vor dem Inverkehrbringen zuerst auf Hemmstofffreiheit untersucht werden.
Bei Tieren, die während der Trockenzeit geschlachtet werden, sind die essbaren Gewebe einer Hemm­stoff­untersuchung zu unterziehen.
 

ORBESEAL® ad us. vet.[L], Suspension in Injektoren

Swissmedic Nr.:   56'745
Abgabekategorie:     C
Essbare Gewebe und Milch*: keine
 
* Entsprechend der Verordnung über die Hygiene bei der Milchproduktion (VHyMP) Art. 10 Abs. 1 Bst g ist das Inverkehrbringen von Milch in den ersten 8 Tagen p.p. (nach dem Abkalbern) verboten.
Bei Anwendung in Kombination mit einem Antibiotika-Euterschutz ist die Absetzfrist des Antibiotikums zu beachten.
 

Organocalcium ad us. vet., Infusionslösung

Swissmedic Nr.:   14'238
Abgabekategorie:     B
keine
 

Ovarelin 50 µg/ml ad us. vet., Injektionslösung

Swissmedic Nr.:   66'326
Abgabekategorie:     B

Rind:

Essbare Gewebe: Keine
Milch: Keine
 

Ovilis® Heptavac P ad us. vet.

IVI Nr.:   1'589
Abgabekategorie:     B
Keine
 

Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung

Swissmedic Nr.:   65'776
Abgabekategorie:     D
Für den Honig korrekt behandelter Völker ist keine Absetzfrist nötig.
 

Oxuvar® ad us. vet., Träuffellösung

Swissmedic Nr.:   58'236
Abgabekategorie:     D
Für den Honig von korrekt behandelten Völkern ist keine Absetzfrist nötig.
 

Oxytocin Stricker ad us. vet., Injektionslösung

Swissmedic Nr.:   33'450
Abgabekategorie:     B
Keine
 

Oxytovet ad us. vet., Injektionslösung

Swissmedic Nr.:   66'322
Abgabekategorie:     B
Keine
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.