Oxytovet ad us. vet., Injektionslösung
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Dr. E. Graeub AG

Oxytocin für Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde und Katzen

ATCvet-Code: QH01BB02

 

Zusammensetzung

Oxytocinum 10 U.I.
Natrii chloridum, Acidum aceticum glaciale, Conserv.: Chlorobutanolum hemihydricum 5.254 mg
Aqua ad iniectabilia ad 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Oxytocin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Oxytovet enthält synthetisch hergestelltes Oxytocin. Deshalb liegen keine Verunreinigungen mit vasopressorischen oder antidiuretischen Komponenten vor. Oxytovet bewirkt die Kontraktion der glatten Uterusmuskulatur und der Korbzellen der Milchdrüse. Zudem fördert es die Uterusinvolution post partum.
 

Pharmakokinetik

Nach rascher Resorption wird Oxytocin an im Plasma zirkulierende β-Globuline gebunden und in der Leber, Niere und den Milchdrüsen abgebaut. Die Ausscheidung erfolgt hauptsächlich über die Nieren. Bei allen Tierarten beträgt die Halbwertszeit zwischen 1 und 10 Minuten.
 

Indikationen

Primäre und sekundäre Wehenschwäche, Gebärmutterblutungen, Gebärmutteratonie, Förderung der Uterusinvolution, Dysgalaktie post partum (ev. in Kombination mit Choriongonadotropin), Entleerung der Residualmilch.
 
TierartDosis
i.m./s.c.
Dosis
i.v.
Stute, Kuh4 - 5 ml
(40 - 50 U.I.)
1 ml
(10 U.I.)
Schaf, Ziege1 - 3 ml
(10 - 30 U.I.)
0.5 ml
(5 U.I.)
Sau2 - 4 ml
(20 - 40 U.I.)
0.4 - 0.8 ml
(4 - 8 U.I.)
Hündin0.3 - 1 ml
(3 - 10 U.I.)
 
Katze0.3 - 0.5 ml
(3 - 5 U.I.)
 
 
Falls erforderlich, ist die Behandlung nach 40 Minuten zu wiederholen.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei ungeöffneter Zervix und bei Geburtshindernissen (z.B. Lageanomalien) oder bei Hypocalcämie/Hypoglycämie.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine
 

Wechselwirkungen

Beta-Blocker und Prostaglandine verstärken die Wirkung von Oxytocin auf die Uterusmuskulatur.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Aufbrauchfrist nach der ersten Entnahme: 28 Tage. Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
 
Arzneimittel ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
 

Inkompatibilitäten

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen Tierarzneimitteln gemischt werden.
 

Packungen

Flaschen zu 10 ml, 100 ml und 250 ml

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 66'322

Informationsstand: 05/2017

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.