Deutsch    Ceylon-Zimtbaum; Echter Zimtbaum
Franzoesisch    Cannelier; Cannelier de Ceylan
Italienisch    Cannella; Cinnamomo
Englisch    True cinnamon tree; Ceylon cinnamon tree
 

Familie / Taxonomie

Lauraceae (Lorbeergewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kultur- und Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Cinnamomi cortex
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Kultur- und Wildpflanze: Anbau in vielen tropischen Ländern; ursprünglich aus Sri Lanka.
 

Beschreibung

Bis 18 m hoher, immergrüner Baum.
Rinde:bräunlich bis gräulich, Rindenbast: riecht aromatisch.
Blätter:dunkelgrün, unterseits: hellgrün, junge: rot, eiförmig bis eilanzettlich, zugespitzt, 11-16 cm lang, 4.5-5.5 cm breit, ± ledrig, gegenständig, Nervatur: hell, 3-5 Hauptnerven, unterseits erhaben, dazwischen feine Netznerven; riechen aromatisch.
Blüten:gelbgrün, radiärsymmetrisch, 3-6 mm, 6 Kronblätter: eiförmig; in end- oder achselständiger, 10-12 cm langer, lockeren Rispe; unangenehmer Geruch.
Früchte:bläulich-schwarze Steinfrucht, eiförmig, glatt, 10-15 mm gross.
 

Verwechslungsgefahr

Medinilla magnifica - ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ungiftige Pflanze. Andere Zimtsorten haben einen höheren Cumarin-Gehalt und sind in hohen Mengen potentiell kanzerogen und hepatotoxisch. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Cinnamomum-Arten

Cinnamomum aromaticum Nees (Zimtkassie) - ungiftig
 

Literatur

 
©2022 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.