Deutsch    Sigmarswurz; Spitzblättrige Malve; Rosen-Malve
Franzoesisch    Mauve alcée
Italienisch    Malva alcea
Schweizerisch    Malva alcea
Englisch    Greater musk-mallow; Cut leaved mallow; European mallow; Large-flowered mallow; Hollyhock mallow; Vervain mallow
 

Familie / Taxonomie

Malvaceae (Malvengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Unkraut- oder Ruderalpflanze: Wegränder, Schuttplätze; kollin(-montan); ganze Schweiz; ursprünglich Südeuropa.
 

Beschreibung

0.5-1 m hohe, sommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze.
Stängel:mit Sternhaaren.
Blätter:grün, unterste: rundlich, nur wenig geteilt, oberste: bis fast zum Grund 3- bis 7-teilig, mit gespaltenen oder stumpf gezähnten Abschnitten.
Blüten:rosafarben bis hell purpurviolett, selten weiss, radiärsymmetrisch, fünfzählig, Kronblätter: 2-4 cm lang, 3-4mal so lang wie der Kelch, ± tief ausgerandet, Aussenkelchblätter: 3-5mal so lang wie breit; einzeln in den Blattwinkeln, die obersten gehäuft.
Blütezeit:Juli-September
Früchte:Teilfrüchte, kahl oder zerstreut behaart, Durchmesser 6-8 mm.
 

Verwechslungsgefahr

Althea-Arten
Malva-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Malva-Arten

Malva moschata L. (Bisam-Malve) - ungiftig
Malva neglecta Wallr. (Kleine Malve) - ungiftig
Malva parviflora L. (Kleinblütige Malve) - giftig
Malva sylvestris L. (Wilde Malve) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.