mdi-book-open-variant Impressum mdi-help Hilfe / Anleitung mdi-printer Webseite ausdrucken mdi-bookmark Bookmark der Webseite speichern mdi-magnify Suche & Index Toxikologie mdi-sitemap Sitemap CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-home Startseite CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-email Beratungsdienst: Email / Post / Fax / Telefon
Deutsch    Spanischer Pfeffer; Paprika
Franzoesisch    Poivron; Piment
Italienisch    Peperoni; Peperoncini
Englisch    Bell peppers; Chili peppers
 

Familie / Taxonomie

Solanaceae (Nachtschattengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kulturpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Capsici fructus
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Kulturpflanze: Gemüse-, Arznei- und Gewürzpflanze; ursprünglich aus Mexiko, weltweit.
 

Beschreibung

Bis zu 150 cm hoher, ein- bis zweijähriger, buschiger Halbstrauch; die am häufigsten angebaute und sortenreichste Paprika-Art: milde Gemüsepaprika bis scharfe Peperoni und Chili; Blüten und Früchte hängen meistens nach unten, ausser beim Tepin (Capsicum annuum var. glabriusculum): wildwachsende Chili, Urform der meisten Kultivare.
Blätter:dunkelgrün, eiförmig, zugespitzt, 5-25 cm lang, 3-15 cm breit, gestielt.
Blüten:weiss, selten mit violetten Linien oder ganz violett, meist 5 (4-7) Kronblätter, bläuliche Staubgefässe, Kelch mit kurzen Zipfeln; meist einzeln (1-3) in den Verzweigungen der Sprossachse.
Blütezeit:Juli-Oktober
Früchte:rote, orange, gelbe, braune oder weisse Beeren, unreif: grün, violett oder schwarz, apfelförmig, blockig, kegelförmig, schmal-zylindrisch oder kugelig, abgerundet oder zugespitzt, mit oder ohne kerbigen Vertiefungen, bis 20 cm lang.
Samen:hellbraun bis schwarz, nierenförmig, glatt, Tausendkorngewicht: 5-8 Gramm.
 
Capsicum annuum var. minimum:
Früchte: rot, länglich, 0.5-1 cm lang, Geschmack: scharf.
Capsicum annuum var. longum:
Früchte: lange, oft gebogen, oft in Büscheln gebildet, Geschmack: würzig-scharf.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Capsicum-Arten
Solanum pseudocapsicum (Korallenstrauch) - giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze, ausser Frucht der Gemüsepaprika.
-Capsaicinoide (nicht in Gemüsepaprika): geringe Mengen in der ganzen Pflanze, hohe Konzentrationen in der Frucht, vor allem in den Samen und im Stielende der Frucht.
 

Weitere Capsicum-Arten

Capsicum frutescens L. (Chilistrauch) - giftig
 

Literatur

Abbildungen

© 2023 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.