Rhododendron ferrugineum L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Rostblättrige Alpenrose
Franzoesisch    Rhododendron ferrugineux; Laurier-rose des Alpes; Rosage; Rose des Alpes
Italienisch    Rhododendro rosso
Schweizerisch    Cresta-cot cotschna; Grusaida cotschna
Englisch    Alpenrose; Snow-rose; Rusty-leaved alpenrose
 

Familie / Taxonomie

Ericaceae (Heidekrautgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Bergpflanze: Wälder, Weiden, kalkmeidend; (montan-)subalpin(-alpin), "Alpenrosengürtel" an der Waldgrenze; CH: Alpen, Mittelland in Alpennähe; südlicher Jura (nördlich bis Creux du Van); Mittel- und Südeuropa.
 

Beschreibung

Bis 1 m hoher, immergrüner Zwergstrauch.
Blätter:oberseits: dunkelgrün glänzend, unterseits: zuletzt rostbraun, kahl, derb, oval oder lanzettlich, 1.5-4 cm lang, ganzrandig, mit nach unten gebogenem Rand.
Blüten:leuchtend rot, zu 6-12 in doldigen Trauben am Ende der Zweige.
Blütezeit:Juni-August
Früchte:harte, 5-fächerige Kapsel.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Rhododendron-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Keine (enthält keine Grayanotoxine) (Gessner, 1953; Seephonkai et al., 2011).
 

Weitere Rhododendron-Arten

Rhododendron catawbiense Michx. (Catawba-Rhododendron) - stark giftig
Rhododendron hirsutum L. (Bewimperte Alpenrose) - ungiftig
Rhododendron luteum Sweet (Pontische Azalee) - stark giftig
Rhododendron simsii Planch. (Indische Azalee) - stark giftig
Rhododendron x intermedium Tausch (Bastard-Alpenrose) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.