Lathyrus sylvestris L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Wald-Platterbse; Wilde Platterbse
Franzoesisch    Gesse des bois; Gesse sauvage
Italienisch    Cicerchia silvestre
Schweizerisch    Bagiauna da guaud
Englisch    Flat pea; Narrowleaved everlasting pea
 

Familie / Taxonomie

Fabaceae, Leguminosae (Schmetterlingsblütler)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Waldpflanze: Gebüsche, Flussufer, Geröll; kollin-montan(-subalpin); ganze Schweiz; Europa.
 

Beschreibung

Kletternde, ausdauernde, krautige, kahle Pflanze.
Stängel:1-2 m, niederliegend oder kletternd, 1-4 mm breit geflügelt.
Blätter:grün, einpaarig, mit schmal geflügeltem Stiel und verzweigter Ranke; Teilblätter: schmal-lanzettlich, 4-14 cm lang, meist 3-nervig; Nebenblätter: nur etwa ein Viertel so breit wie der Stängel mit den Flügeln.
Blüten:Fahne: rosa, aussen grünlich, Flügel: purpurrot, Schiffchen: grünlich.
Blütezeit:Juli - August
Früchte:lederbraune, flache Hülsenfrüchte, 5-7 cm lang und 8-12 mm breit, 5- bis 15-samig.
Samen:bräunlich bis rötlichgrau, 4-5.5 mm gross.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Lathyrus-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vor allem die Samen.
 

Weitere Lathyrus-Arten

Lathyrus cicera L. (Kicher-Platterbse) - sehr stark giftig
Lathyrus latifolius L. (Breitblättrige Platterbse) - giftig
Lathyrus linifolius (Reichard) Bässler (Berg-Platterbse) - ungiftig
Lathyrus odoratus L. (Duftende Platterbse) - giftig
Lathyrus pratensis L. (Wiesen-Platterbsen) - ungiftig
Lathyrus sativus L. (Saat-Platterbse) - giftig
Lathyrus tuberosus L. (Knollige Platterbse) - giftig
Lathyrus vernus (L.) Bernh. s.l. (Frühlings-Platterbse) - ungiftig
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.