Lathyrus odoratus L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Duftende Platterbse; Wohlriechende Platterbse; Duftwicke; Edelwicke; Gartenwicke
Franzoesisch    Pois de senteur
Italienisch    Pisello d'odore
Englisch    Sweet pea
 

Familie / Taxonomie

Fabaceae, Leguminosae (Schmetterlingsblütler)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Gartenzierpflanze, nur geegentlich verwildert; ganze Schweiz; Süditalien, Sizilien.
 

Beschreibung

80-160 cm hohe, einjährige Kletterpflanze.
Stängel:behaart, deutlich geflügelt.
Blätter:einpaarig gefiedert, mit endständiger Ranke, Fiederblättchen: eiförmig-elliptisch, 2-6 cm lang und 7-30 mm breit, Nebenblätter: 1.5-2.5 cm lang.
Blüten:grosse Palette an Blütenfarben: weiss, rosa, lachsfarben, rot, blau und violett, mit einem sehr angenehmen süssen und betörenden Duft, Kelch: 10-11 mm lang, Kelchzähne: fast so lang wie Kelchröhre, (1-)2-7 Blüten in traubigem Blütenstand.
Blütezeit:Juni - September
Frucht:behaarte Hülsenfrucht, 5-7 cm lang und 10-12 mm breit, mit 8 Samen.
Samen:braun.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Lathyrus-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vor allem die Samen.
 

Weitere Lathyrus-Arten

Lathyrus cicera L. (Kicher-Platterbse) - sehr stark giftig
Lathyrus latifolius L. (Breitblättrige Platterbse) - giftig
Lathyrus linifolius (Reichard) Bässler (Berg-Platterbse) - ungiftig
Lathyrus pratensis L. (Wiesen-Platterbsen) - ungiftig
Lathyrus sativus L. (Saat-Platterbse) - giftig
Lathyrus sylvestris L. (Wald-Platterbse) - giftig
Lathyrus tuberosus L. (Knollige Platterbse) - giftig
Lathyrus vernus (L.) Bernh. s.l. (Frühlings-Platterbse) - ungiftig
 

Literatur

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.