ARCHIV: ARVILAP® Plus ad us. vet.[V]
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Dr. E. Graeub AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Inaktivierter RHD-Impfstoff für Kaninchen

ATCvet-Code: QI08AA01

 

Zusammensetzung

1 Dosis (1 mL) enthält:
RHD-Virus Stamm LO1 und LO2, 
inaktiviert, mind.1:128 HAE
Al(OH)35 mg
 
Wirtssystem Kaninchengewebe
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Leporides Calicivirus
 

Zielspezies

Kaninchen
 

Indikationen

Zur Schutzimpfung gegen die Virale Haemorrhagische Krankheit der Hauskaninchen (RHD = Rabbit Haemorragic Disease)
 

Dosierung / Anwendung

Kaninchen ab der 8. Lebenswoche 1 ml s.c.
Eine jährliche Wiederholungsimpfung ist erforderlich.
 

Anwendungseinschränkungen

Es sollen nur gesunde Tiere geimpft werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Eine kleine Schwellung an der Injektionsstelle ist möglich. Diese verschwindet üblicherweise nach 2 - 3 Tagen.
 

Absetzfristen

Keine
 

Sonstige Hinweise

Vor Gebrauch schütteln. Impfstoff mit steriler Nadel und Spritze entnehmen.
Bei 2 - 8°C vor Licht geschützt und für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Angebrochene Behältnisse umgehend verwenden. Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den örtlichen Vorschriften zu entsorgen. Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP.» bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Durchstichflaschen mit 25 ml (25 Impfdosen) und 50 ml (50 Impfdosen)

Zulassung erloschen am: 21.06.2016

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Laboratorios Ovejero S.A., Leon, Spanien

IVI Nr. 1630

Informationsstand: 12/2012

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.