Deutsch    Pastinak; Pastinake
Franzoesisch    Panais cultivé
Italienisch    Pastinaca comune
Englisch    Parsnip; Wild parsnip
 

Familie / Taxonomie

Apiaceae, Umbelliferae (Doldengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kultur- und Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Ruderalpflanze: Ödland, Wegränder; kollin-montan(-subalpin); ganze Schweiz; ursprünglich vermutlich West-Asien.
 

Beschreibung

30-100(-250) cm hohe, zweijährige, krautige Pflanze; aromatisch riechend, phototoxisch.
Stängel:kantig gefurcht.
Blätter:grün, einfach gefiedert, mit 2-7 Fiederpaaren und Endteilblatt, Teilblätter: sitzend, schmal- bis breit-eiförmig, grob und unregelmässig gezähnt, oft mit 1-3 tiefen Einschnitten.
Blüten:grünlich-gelb; in Dolden, Hülle und Hüllchen fehlen.
Blütezeit:Juli-August
Früchte:flach, oval, 5-7 mm lang, mit hartflügeligen Randrippen.
Wurzel:gelblich-weisses, rübenförmiges Rhizom.
 

Verwechslungsgefahr

Anethum graveolen (Dill) - ungiftig
Ridolfia segetum (Ackerfenchel) - ungiftig
Foeniculum vulgare (Fenchel) - ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze.
 

Literatur

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.