Sedum dasyphyllum L. - Botanik
Sedum glaucum Lam.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
Deutsch    Dickblättriger Mauerpfeffer; Buckel-Fetthenne
Franzoesisch    Orpin à feuilles épaisses
Italienisch    Borracina cinerea; Erba della Madonna
Schweizerisch    Grassella grossa
Englisch    Thick-leaf stonecrop
 

Familie / Taxonomie

Crassulaceae (Dickblattgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Pionierpflanze in niedrigen Lagen: Mauern, Felsen; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; Westeuropa, Mittelmeerraum.
 

Beschreibung

5-15 cm hohe, ausdauernde, immergrüne, sukkulente Pflanze; niederliegend-aufsteigend, reich verzweigt.
Blätter:blaugrün, oft rötlich überlaufen, dickfleischig-eiförmig, 5-7 mm lang, unterseits stark, oben schwach gewölbt, im oberen Teil drüsig.
Blüten:weiss bis rosa, aussen mit rotem Mittelstreifen, Kronblätter 2-3mal so lang wie Kelchblätter, spitz, auf 3-5 mm langen Stielen.
Blütezeit:Mai-August
Frucht:Balgfrüchte.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Sedum-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Sedum-Arten

Sedum acre L. (Scharfer Mauerpfeffer) - schwach giftig
Sedum album L. (Weisser Mauerpfeffer) - ungiftig
Sedum morganianum E. Walther (Schlangen-Fetthenne) - ungiftig
Sedum sexangulare L. (Milder Mauerpfeffer) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.