Tussilago farfara L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Huflattich
Franzoesisch    Tussilage; Pas-d'âne
Italienisch    Tossilaggine comune; Farfugio
Schweizerisch    Zytröseli; Tschilendra
Englisch    Coltsfoot
 

Familie / Taxonomie

Asteraceae, Compositae (Korbblütengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Farfarae folium
Farfarae flos
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Pionierpflanze: Wegränder, Rutschhänge, Schuttplätze; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; Europa, Asien.
 

Beschreibung

Zur Blütezeit 5-15 cm, später bis 30 cm hohe, ausdauernde, krautige, einköpfige Pflanze.
Stängel:mit oft bräunlichen Blattschuppen.
Blätter:grün, herzförmig, grundständig, lang gestielt Spreite bis über 20 cm lang, flachbuchtig gezähnt, jung beidseits weissfilzig, später Oberseite verkahlend, Blattstielquerschnitt: Leitbündel auf einer U-förmigen Linie.
Blüten:gelb, Körbchen mit Zungen- und Röhrenblüten; erscheinen vor den Blättern, duften schwach honigartig.
Blütezeit:Februar-Mai
Früchte:hellbraune zylindrische Achäne, 3-5 mm lang, mit ca. 10 mm langem, weissborstigem Pappus.
Wurzel:Wurzelstock mit kriechenden, bis zu 2 m langen unterirdischen Wurzelausläufern.
 

Verwechslungsgefahr

Blätter mit Petasites albus (Weisse Pestwurz) - giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze.
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.