Mentha pulegium - Toxine
Giftpflanzen
Giftpilze
 

Zutreffende Spezies (Botanik)

Mentha pulegium L. - giftig
 

Toxizitätsgrad

Giftig + (Erläuterungen)
 

Hauptwirkstoffe

Ätherisches Öl mit Monoterpenen: Pulegon, Menthofuran (Teuscher & Lindequist, 2010).
 

 

Zielorgane

Haut und Schleimhaut des Magendarmtraktes; Leber; zentrales Nervensystem
 

Wirkungsmechanismen

-Pulegon reizt die Haut sowie die Schleimhaut von Maul und Verdauungstrakt.
-Pulegon bewirkt nach Resoption eine Erregung des zentralen Nervensystems, später kommt es zu einer Lähmung; zudem ist es hepatotoxisch.
 

Veterinärtoxikologie

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.