Letale Dosis

Schwein: Futteranteil von 35%
 

Klinische Symptome

Dermatitis, Konjunktivitis; Vomitus, Diarrhoe, Anorexie; Wachstumsstörung.
Pferde, Rinder, Schweine:sind besonders empfindlich.
Pferd:schwere Leberdegeneration mit Kolik.
Schwein:Wachstumsverzögerung bei Verfütterung von bis zu 25% Vivia faba. Nach Beimischung von 35% Vivia faba ins Futter: Todesfälle, wobei die Symptome Depression, Anorexie, Flatulenz, Obstipation und Kolik waren.
 

Therapie

Dekontamination / Symptomatische Therapie (siehe Notfalltherapie)
 

Sektionsbefunde

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.