Melilotus sp. - Veterinärtoxikologie
Giftpflanzen
Giftpilze

Letale Dosis

LD50 Ratte (p.o.):293 mg/kg Körpergewicht Coumarin, 542 mg/kg Körpergewicht Dicumarol.
Pferd, Rind (p.o.):40 g Coumarin.
Schaf (p.o.):5 g Coumarin.
 

Klinische Symptome

Kaninchen, Rind, Schaf, Schwein, Pferd:Nach 2-3 Wochen der Steinklee-Fütterung (verschimmeltes Dürrfutter oder Silage) Verlangsamung der Blutgerinnungszeit, so dass bereits bei kleinster Schädigung der Blutgefässe infolge Anstossen, Schlagen, usw. der Tiere, tödliche Blutungen entstehen (Sweet clover disease, Schlafkrankheit).
Symptome: Blasse Schleimhäute, Anämie, Hämorrhagien, subcutane Hämatome, Tachypnoe, Tachykardie, Abort. Evt. Blut in Kot, Urin oder Milch. Dicumarol wird auch über die Milch ausgeschieden.
 

Therapie

Vitamin K1 als Antidot (evt. Vollblut von einem gesunden Tier).
 

Sektionsbefunde

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.