mdi-book-open-variant Impressum mdi-help Hilfe / Anleitung mdi-printer Webseite ausdrucken mdi-bookmark Bookmark der Webseite speichern mdi-magnify Suche & Index Produkte & Futter mdi-sitemap Sitemap CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-home Startseite CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-email Beratungsdienst: Email / Post / Fax / Telefon

Virbac (Switzerland) AG

Milchersatz-Alleinfuttermittel für Hunde- und Katzenwelpen und andere kleine Haussäugetiere; vollständiger Milchaustauscher für Tiere

 

Inhalt

Zusammensetzung

Magermilchpulver, Pflanzenöle (Palm- und Kokosöl, Leinöl 0,09 %), Milcheiweisspulver, Molkeneiweisspulver, Molke, getrocknete Algen 0.3% (Schizochytrium. Sp.), Natriumchlorid, Calciumcarbonat.
 

Analytische Bestandteile

Rohprotein 28,2 %; Rohöle und -fette 30,4 %; Rohfaser 1,0 %; Rohasche 6,5 %; Calcium 1,0 %; Natrium 0,6 %; Phosphor 0,7 %.
 

Zusatzstoffe/kg

Ernährungsphysiologische: Eisen (3b103) 60,0 mg; Zink (3b605) 60,0 mg; Mangan (3b503) 50,0 mg; Iod (3b202) 1,0 mg; Selen (3b801) 0,36 mg; Cholinchlorid (3a890) 1 000 mg
Sensorische: Vitamin A (3a672a) 11 300 UI; Vitamin D3 (3a671) 2 000 UI; Vitamin E (3a700) 40 UI; Vitamin K3 (3a710) 1,3 mg; Vitamin B1 (3a820) 3,8 mg; Vitamin B12 0,03mg; Vitamin C (3a300) 60 mg; Taurine (3a370) 2 500 mg; DL-Methionin (3c301) 2 000 mg
Technologische: Butylhydroxytoluol (BHT) (E321) 40 mg
 

Wissenschaftliche Hintergrunddaten (CliniPharm Wirkstoffdaten)

● α-Tocopherol ● Ascorbinsäure ● Cholecalciferol ○ Cholin ● Cyanocobalamin ○ Eisen ○ Iod ● Kokosöl ○ Leinöl ○ Mangan ● Menadion ○ Methionin ● Molkeproteine ● Retinol ○ Selen ○ Taurin ● Thiamin ○ Zink
 

Anwendung / Gebrauch

Anwendungsmöglichkeiten

Bei Hunde- und Katzenwelpen und anderen kleinen Haussäugetieren (Nagetiere, Kaninchen,...):
-Aufzucht von Waisen.
-Zufütterung ergänzend zum Säugen bei der Mutter (unzureichende Milchbildung, grosser Wurf).
-Zufütterung bei der Entwöhnung.
Tierarten: Welpen, Katzenwelpen und andere kleine Haussäugetiere.
 

Ernährungsphysiologische Merkmale

-Die Formulierung dieser Milch kommt der Nährstoffzusammensetzung von Muttermilch besonders nahe.
-Hohe Proteinverdaulichkeit.
-Optimierter Laktosegehalt und stärkefrei für eine gute Verträglichkeit.
-Zufuhr von leicht verfügbaren essentiellen Fettsäuren. Getrocknete Meeresalgen als Quelle von DHA (Omega 3) und Leinöl fördern die gesunde neurologische Entwicklung des Tieres.
-Eine ausgewogene Versorgung mit allen für das harmonische Wachstum des Tieres wichtigen Energielieferanten, Aufbaustoffen und Vitaminen.
-Enthält Taurin, eine wichtige Aminosäure für das Wachstum und die normale Entwicklung von Hunde- und Katzenwelpen.
Dieses Alleinfuttermittel wurde gemäß den Ernährungsempfehlungen der FEDIAF (The European Pet Food Industry) für Tierfuttermittel entwickelt.
 

Anwendungshinweise

Orale Verabreichung.Vor der ersten Anwendung ist es ratsam, die Bestandteile des Aufzucht-Sets zu reinigen.
Zubereitung einer Milchflasche:
1.Die erforderliche Menge an heissem Wasser (vorzugsweise Mineralwasser oder abgekochtes Wasser) in die saubere Saugflasche füllen. Eine Wassertemperatur von 60°C ist ideal für eine vollständige Lösung des Pulvers. Die erforderliche Menge an Pulver (Anzahl gestrichene Messlöffel, siehe untenstehende Dosieranleitung) hinzufügen.
2.Die passende Saugergrösse für das Tier wählen. Den Sauger mit dem Befestigungsring auf die Flasche schrauben.
3.Den Flascheninhalt mit zugedrücktem Sauger mischen und die Milch danach auf 30-35°C abkühlen lassen, um jedes Verbrennungsrisiko zu vermeiden.
4.Um die Milchgabe zu erleichtern, die Milchflussrate anpassen (1: langsame Geschwindigkeit/ 2: mittlere Geschwindigkeit/ 3: schnelle Geschwindigkeit).
5.Nachdem das Tier das Sättigungsgefühl erreicht hat, die in der Flasche verbleibenden Milchreste nicht wieder verwenden.
6.Nach jedem Gebrauch die Saugflasche entleeren und Saugflasche, Sauger und Befestigungsring reinigen.
 
TierAnzahl Messlöffel für 1 Milchflasche (30ml Wasser)
Hund, Katze, Frettchen1
Zwergkaninchen, Hamster, Wüstenrennmaus, Chinchilla, Degu, Ratte, Maus2
Meerschweinchen34 (d.h. 3.75g Pulver) + Vitamin-C-Zusatz (6mg/ 100g Körpergewicht/ Tag)
1 gestrichener Messlöffel enthält ungefähr 5 g Lait Maternisé TVM Optima-Pulver.
 

Fütterungsempfehlung

Anwendung bei Hunde- und Katzenwelpen:
Die unten angegebenen zu verabreichenden Mengen sind Richtwerte. Das Tier bei jeder Mahlzeit trinken lassen, bis es genug hat (es passt seinen Konsum normalerweise seinem Bedarf an).
 
  Menge pro Mahlzeit (in ml)
Alter des TieresAnzahl Mahlzeiten pro TagKatzenwelpenHundewelpen kleine Rassen
(Geburtsgewicht 250 - 350 g)
Hundewelpen mittelgrosse Rassen
(Geburtsgewicht 350 - 500 g)
Hundewelpen grosse Rassen
(Geburtsgewicht > 500 g)
1. Woche82 bis 510 bis 2020 bis 3025 bis 40
2. Woche65 bis 10305070
3. Woche510 bis 155070110
4. Woche410 bis 156080120
 
Anwendung bei anderen kleinen Haussäugetieren (Frettchen, Zwergkaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Wüstenrennmaus, Chinchilla, Degu, Ratte, Maus, ...):
In der ersten Lebenswoche alle ein bis zwei Stunden 1 bis 2 ml verabreichen, danach die Mahlzeiten allmählich in grösseren Abständen verabreichen und gleichzeitig die verabreichten Mengen erhöhen.
 

Sonstige Hinweise

-Bei sehr jungen Tieren die Lefzen mit einigen Tropfen Milch benetzen, um den Saugreflex auszulösen.
-Ab der dritten Woche kann die Milch in einem Futternapf verabreicht werden, wenn das Tier in der Lage ist, zu lecken.
-Wenn das Tier das Sättigungsgefühl erreicht hat, sollten die Milchreste entsorg werden.
-Für den Übergang zu festem Futter ab der vierten Woche wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.
-Wenn Sie Fragen zur Fütterung Ihres Tieres haben, fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat.
 

Weitere Informationen

-In den ersten Lebenswochen sind Jungtiere noch nicht in der Lage, ihre Körpertemperatur effizient zu regulieren; sie sollten deshalb bei einer Raumtemperatur von 25 bis 30 °C gehalten werden.
-Es wird empfohlen, das Wachstum des Tieres durch regelmässiges Wägen zu kontrollieren.
-Bei Waisen das mütterliche Verhalten nach dem Säugen nachahmen: Stimulation des Dammbereichs (mit einem feuchten Wattestäbchen), Bauchmassage.
Die 200 g Handelsform reicht für die Zubereitung von rund 1,4 l Welpenmilch für Hunde- oder Katzenwelpen. Die 400 g Handelsform reicht für die Zubereitung von rund 2,8 l Welpenmilch für Hunde- oder Katzenwelpen. Die 1 kg Handelsform reicht für die Zubereitung von rund 7 l Welpenmilch für Hunde- oder Katzenwelpen.
 

Lagerung

Kühl und trocken aufbewahren. Beutel nach jeder Benutzung wieder gut verschliessen. Haltbarkeit nach dem Öffnen: 30 Tage
 

Handelsformen

Schachtel mit 1 Beutel à 200 g, Nettogewicht: 200 g
Schachtel mit 2 Beutel à 200 g, Nettogewicht: 400 g
Schachtel mit 5 Beutel à 200 g, Nettogewicht: 1 kg
 
Aufzucht-Set in jeder Schachtel:
1 Saugflasche mit Messskala (2 Saugflaschen in der 1kg Dose)
3 Sauger mit variabler Milchflussrate (1 für Hunde- und 2 für Katzenwelpen) (6 Sauger mit variabler Milchflussrate in der 1kg Schachtel, 2 für Hunde- und 4 für Katzenwelpen)
1 Messlöffel für 5g
 

Hersteller

SERVAL, agrément n° αFR79246001
 

Verantwortlich für die Kennzeichnung:

Laboratoire TVM - 57 rue des Bardines - FR-63370 LEMPDES

Agroscope‑Registrierungsnummer: CH 32462

Informationsstand: 08.11.2022

© 2022 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.