Plumbago auriculata Lam. - Botanik
Plumbago capensis Thunb.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Kap-Bleiwurz; Bleiwurz; Hornnarbe
Franzoesisch    Dentelaire du Cap; Dentellaire du Cap; Plumbago du Cap
Italienisch    Piombaggine
Englisch    Blue plumbago; Cape plumbago; Cape leadwort
 

Familie / Taxonomie

Plumbaginaceae (Bleiwurzgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Kübelpflanze; Mittelmeerraum; Heimat: Südafrika.
 

Beschreibung

2-4 m hoher Strauch, oft als Hochstamm.
Zweige:niederliegend bis überhängend oder kletternd.
Blätter:hellgrün, ganzrandig, 3-9 cm lang, 1-3 cm breit, wechselständig, unterseits: weissliche Schüppchen wegen Kalk abscheidender Drüsen (Verdunstungsschutz), Blattstiele: kurz, an Basis öhrchenartig geflügelt (auriculata).
Blüten:hellblau, dunkelblau oder weiss, Kronblätter: röhrig verwachsen, sich oben tellerförmig ausbreitend, 5-teilig; Kelch: mit gestielten, klebrigen Drüsen besetzt; in endständigen, leicht einseitswendigen Ähren.
Blütezeit:Juli-August
Früchte:fünflappige Kapseln.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Plumbago-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Plumbago-Arten

Plumbago europaea L. (Europäische Bleiwurz) - ungiftig
 

Literatur

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.