Biokema SA

Steriler Wachsstift zur Vorbeugung von Strichkanalverengungen nach Zitzenverletzungen oder Zitzenoperationen beim Rind

 

Eigenschaften

Produktmerkmale

Thelasel ist ein steriler Zitzenstift aus Wachs mit kegelförmig-abgerundeter Spitze, die das Einführen des Stiftes in den Strichkanal erleichtert. Der integrierte Faden ermöglicht die Fixierung des Wachsstiftes mittels eines Klebestreifens an der Zitze, so dass ein Hineinrutschen des Stiftes in die Zitzenzisterne verhindert wird.
Der Zitzenstift, der sich während der Anwendungsdauer nicht auflöst, kann problemlos mit Hilfe des integrierten Fadens aus dem Strichkanal entfernt werden.
 

Vorteile von Thelasel

-Steril und einzeln verpackt.
-Sehr gute Schleimhautverträglichkeit.
-Keine Verletzungen der Zitzenzisterne und damit keine sekundären intrazisternalen entzündlich-proliferativen Entzündungen.
-Kein Hineinrutschen des Wachsstiftes in die Zitzenzisterne durch Fixierung mittels Klebestreifen
 

Anwendungsmöglichkeiten

Temporäres Ruhigstellen verletzter Rinderzitzen

Das temporäre Ruhigstellen einzelner Euterviertel führt bei Läsionen im Bereich des Strichkanals zu einem beschleunigten Heilungsverlauf. Um während der Ruhigstellung einer Verengung des Strichkanals vorzubeugen, sollte der Strichkanal weit gestellt werden.
Bei der Anwendung eines Zitzenstiftes ist besonders die Schleimhautverträglichkeit und Sterilität des Zitzenstiftes von Bedeutung, um sekundäre entzündlich-proliferative Veränderungen der Zitzenzisternenschleimhaut und Infektionen zu vermeiden.
 

Anwendung / Gebrauch

Vorbereitung der Zitze

-Desinfektion der Zitze
-Ablassen der Milch
-Durchführung eines Schalmtestes
-Die Verwendung eines Antibiotikums wird empfohlen (auch zur Prophylaxe).
 

Anwendung von Thelasel

-Blister beim Fadenende aufreißen und den Thelasel-Stift am Übergang zwischen Faden und Stift entnehmen, ohne die Spitze zu berühren.
-Vorsichtiges Einführen von Thelasel in den Strichkanal (Abb. 1; Spitze soll die Zitzenzisterne erreichen).
-Befestigen des Stiftes mittels des integrierten Fadens und einem Klebeband (ca. 10 cm × 30 mm z.B. Strickerband) (Abb. 2; Fixieren von Thelasel mit Klebeband).
-Thelasel mindestens jeden 3. Tag, bei positivem Schalmtest täglich entfernen. Nach dem Entfernen des Stiftes neuen Thelasel-Stift wie oben beschrieben (Vorbereitung der Zitze, Anwendung von Thelasel) in den Strichkanal einführen.
-Die nicht betroffenen Euterviertel regelmäßig melken und die Milch verwerfen.
-Das Euterviertel sollte mindestens 6 - 9 Tage ruhig gestellt werden.
 
Bild 145
 

Sonstige Hinweise

Lagerung

Kühl lagern.
 

Handelsformen

Packung mit 24 einzeln verpackten, sterilen Zitzenstiften.

Informationsstand: 01.12.2007

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.