Virbac (Switzerland) AG

Kultursystem zur in-vitro Diagnostik von durch Microsporum und Trichophyton bedingten Dermatomykosen

 

Eigenschaften

Dermatomykosen entstehen im Wesentlichen aufgrund verschiedener Arten von Microsporum und Trichophyton.
 
Die direkte mikroskopische Untersuchung von Haaren und Schuppen und der Nachweis mit der Woodlampe sind nicht ausreichend, um eine endgültige Diagnose zu stellen. Die verlässlichste Methode zum Stellen einer mykologischen Diagnose ist das Anzüchten von Ausgangsmaterial, das an der Hautoberfläche entnommen wurde.
 

Testprinzip

Bei Dermatophytest® handelt es sich um ein Nährmedium, das zum Nachweis von Dermatophyten verwendet wird. Während des Wachstums pathogener Keime der Gattungen Microsporum und Trichophyton bei Zimmertemperatur kommt es zu einem Farbumschlag des Testmediums von Gelb nach Rot.
 

Anwendung / Gebrauch

Testverfahren

Vorbereiten der Entnahmestelle
Die Hautläsion mit 70%igem Alkohol oder mit Seifenlauge (ohne fungizide Eigenschaften) reinigen und mit absorbierbarem Papier trocknen.
Dieser Vorgang erlaubt eine Elimination der Saprophyten, welche die Anwesenheit von Dermatophyten auf dem Nährmedium maskieren könnten.
 
Probeentnahme
Durch Abschaben der Hautoberfläche mittels eines Objektträgers.
Durch Epilation von Haaren in der Peripherie der Läsion mittels einer Pinzette.
Oberflächliche Hautgeschabsel und Haare auf den Nährboden aufbringen.
 
Durch Abstrich:
1.Tupfer mit 1 Tropfen Benetzungslösung befeuchten
2.Mit dem Tupfer über die gesamte Läsion streichen
3.Den Tupfer auf dem Nährmedium mittels Wechselbewegungen abstreifen, ohne dabei das Nährmedium einzudrücken.
 
Anzüchtung
Den Deckel nicht vollständig verschliessen. Das Wachstum der Kolonien wird durch den Austausch mit Aussenluft begünstigt.
Name des Tieres und Datum anbringen.
Bei Zimmertemperatur und vor Sonnenlicht geschützt inkubieren.
 
Ablesen
Die Auswertung erfolgt erstmals nach 2 Tagen, danach alle 2 Tage, gegebenenfalls bis am 14. Tag.
Der Test wird als positiv gewertet, sobald ein leichter Umschlag des Testmediums ins Rote erfolgt und gleichzeitig helle Kolonien von faseriger oder flaumiger Struktur erkennbar sind.
 
Dermatophyten führen zu einem roten Farbumschlag des Nährmediums.
Die Kontamination mit Saprophyten, was häufig anhand dunkler Farbpigmentierungen erkenntlich wird, kann erst mehrere Tage (1 - 2 Wochen) nach ihrem ersten Erscheinen zu einem Farbumschlag führen.
 
Es ist daher zu empfehlen, das Testmedium täglich zu beurteilen, um eine korrekte Diagnose zu gewährleisten.
 

Testauswertung

Positives Testergebnis
Simultanes Auftreten einer hell pigmentierten, faserigen oder flaumigen Kolonie und einem Farbumschlag des Testmediums ins Rote auf der Rückseite dieser Kolonie.
 

Sonstige Hinweise

Vorsichtsmassnahmen und Hinweise

-Wenn das Testmedium im Kühlschrank gelagert wird, ist es nicht notwendig, es vor dem Beimpfen Zimmertemperatur annehmen zu lassen.
  
-Nach Entnahme der Probe alle dafür verwendeten Materialen wegwerfen (Einwegmaterialien) oder sie mit Alkohol reinigen und sterilisieren. Alle Testmedien müssen nach der Verwendung hermetisch verschlossen und vernichtet werden, um eine Verbreitung der Pilzsporen zu verhindern.
  
-Während der Inkubation des beimpften Testmediums sollte dieses nicht dem Einfluss von Sonnenlicht ausgesetzt sein, Dermatophyten entwickeln sich besser unter lichtgeschützten Verhältnissen.
  
-Diese Empfehlungen können lediglich einen Leitfaden darstellen, kein diagnostisches Verfahren kann von sich behaupten, 100%ig sichere Ergebnisse zu liefern. Daher sollte der behandelnde Tierarzt zur Diagnosestellung immer die Anamnese und die Befunde der klinischen Untersuchung mit in Betracht ziehen.
  
-Dieses Testkit soll den praktizierenden Tierarzt darin unterstützen, einen Nachweis für Dermatophyten zu erbringen. Die abschliessende Diagnostik unterliegt dem Vorrecht und der Verantwortung des behandelnden Tierarztes. Bio Veto Test kann nicht haftbar gemacht werden für Konsequenzen, die mit einer falschen Handhabung oder einer falschen Interpretation der Testergebnisse zusammenhängen.
 

Lagerung / Haltbarkeit

Im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur (2 - 30°C) lagern.
 
Die Haltbarkeit beträgt ab Herstellungsdatum 16 Monate bei Lagerung im Kühlschrank (2 - 8°C) und 6 Monate bei Lagerung bei Raumtemperatur. Das auf der Verpackung angegebene Verfallsdatum beachten.
 

Handelsformen

1 Testkit mit 6 Tests enthält:

6 Nährmedien (geneigt)
2 Tupfer
1 Fläschchen mit Benetzungslösung
1 Packungsbeilage
 

Hersteller

BIO VETO TEST, 285, Avenue de Rome, F-83500 La Seyne sur Mer

Informationsstand: 20.01.2010

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.