Biokema SA

Enzymatisches Zahngel für Hunde

 

Inhalt

Enzymatisches Komplex LPO System: Amylase, Glukoamylase, Glukose-Oxydase, Lactoperoxydase, Superoxyde Dismutase (SOD) - Kaliumthiocyanat - Stutenkolostrum mit Lactoferrin u.a. - Lysozyme - appetitanregende Faktoren: Malz - nicht ionische Trägersubstanz.
 

Eigenschaften

Zahnbelag und Zahnstein (Mineralisierter Zahnbelag; eine feine Schicht, reich an Bakterien) verursachen Zahnfleischentzündungen und schlechten Atem. Ohne Behandlung bildet sich das Zahnfleisch zurück, die Zahnhälse liegen frei und es kann zu vorzeitigem Zahnausfall kommen.
Die Kontrolle der Bakterien, welche die Bildung von Zahnstein verursachen ist der Schlüssel zur erfolgreichen Mundhygiene. OROZYME® Enzymatisches Zahngel enthält einen patentierten enzymatischen Komplex, welcher die natürlichen Abwehrmechanismen in der Mundhöhle verstärkt (beugt Zahnfleischentzündungen vor). Die Enzyme sind ausschlaggebend für eine drastische Reduktion der Bakterien. Die regelmäßige Anwendung von OROZYME® Enzymatisches Zahngel beugt der Bildung von Zahnbelag vor, verhindert Zahnstein und bekämpft Mundgeruch.
 

Anwendungsmöglichkeiten

Das System der Speichel-Peroxydase hilft die normale Bakterienflora im Mund aufrecht zu halten. Die Wirksamkeit dieses Systems ist abhängig vom allgemeinen Gesundheitszustand des Tieres, seiner Ernährung und seinem Alter.
OROZYME® Enzymatisches Zahngel enthält eine Trägersubstanz welche sicherstellt, dass die aktiven Bestandteile in ständigem Kontakt mit den Zähnen und dem Zahnfleisch bleiben. Die enzymatischen Komplexe verteilen sich im Zahnbelag, dringen in die bakteriellen Zellen ein und zerstören dabei die essentiellen Energiequellen, welche für das Wachstum der Bakterien zuständig sind. Dieser Vorgang hilft beim Abbau bestehender Zahnbeläge und verhindert die Neubildung. Die sanften Schleifmittel im Gel, kombiniert mit der mechanischen Bewegung von Speichel und Zunge des Tieres, helfen ebenfalls den Zahnbelag wirkungsvoll zu entfernen.
 

Anwendung / Gebrauch

Verabreichung einmal täglich.
Hunde:direkt ins Maul, auf das Zahnfleisch auftragen.
Katzen:direkt ins Maul, auf das Zahnfleisch auftragen oder auf eine Pfote der Katze, damit sie diese ableckt.
Dosierung:Katzen und kleine Hunde ca. 1 cm Gel
Mittlere Hunde bis 20 kg ca. 2 cm Gel
Hunde mit mehr als 20 kg ca. 5 cm Gel
Ein Applikator für die vereinfachte Verabreichung bei Katzen und kleinen Hunden ist beigepackt.
Das Auftragen des Gels auf das Zahnfleisch gewährleistet eine lange Aktionszeit.
Die Behandlung kann durch das Bürsten der Zähne unterstützt werden.
Wenn nötig müssen die Zähne vorgängig durch einen Tierarzt von Zahnstein und Ablagerungen gesäubert werden.
 

Sonstige Hinweise

Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
 

Handelsformen

Tube zu 70 g, reicht für eine Behandlung eines 20 kg schweren Hundes während 6 bis 8 Wochen.
 

Hersteller

CARDON, B-Brugge

Informationsstand: 16.08.2004

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.