Rumin® P
Alleinfuttermittel  und
Ergänzungsfuttermittel
der Schweiz
 

Streuli Pharma AG

Mineralfuttermittel für Rinder als Bolus zum Eingeben

 

Inhalt

Mononatriumphosphat
 

Inhaltsstoffe in % pro Bolus

Rohasche67.6
Rohprotein0.0
Rohfett0.9
Rohfaser14.4
Phosphor20.2
Magnesium0
Calcium0
Natrium15.3
 

Anwendungsmöglichkeiten

Bei Phosphatmangel oder einem zu erwartenden Phosphatdefizit. Bei den meisten Kühen mit einem Calciummangel um den Geburtstermin liegt auch ein verminderter Phosphatblutwert vor. Rumin® P enthält Natriumhydrogenphosphat, eine schnell verfügbare und gut verträgliche Phosphatquelle.
 

Anwendung / Gebrauch

Bei einem zu erwartenden Phosphatdefizit um den Geburtstermin:
1 Bolus direkt nach dem Abkalben und 1 weiterer Bolus 12 - 24 Stunden später.
 
Begleitend zur intravenösen Calcium-Therapie:
2 Boli im Anschluss an die Infusion.
 
Alle Rumin®-Boli haben die Grösse eines Käfigmagneten und lassen sich daher mit handelsüblichen Magnet- und Boluseingebern verabreichen.
 

Sonstige Hinweise

-Nur bei vorhandenem Schluckreflex anwenden
-Nicht bei festliegenden Kühen anwenden
-Vor Eingabe den Rat eines Tierarztes einholen
-Nur mit Bolus-Eingeber verabreichen
-Haltbarkeitsdatum siehe Packung
 

Handelsformen

Schachtel mit 4 Boli zu 130 g.
 

Hersteller

Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte eG, D-30827 Garbsen

Agroscope‑Zulassungsnummer: α CH 32246

Informationsstand: 01.11.2006

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.