ARCHIV: Droplix ad us. vet.[V], Lösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Virbac (Switzerland) AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Floh- und Zeckenmittel; Lösung zur äusserlichen Anwendung

ATCvet: QP53

 

Zusammensetzung

Dimpylatum 0,2 g, Excipiens pro praeparatione ad 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Dimpylat
 

Zielspezies

Hund, Katze
 

Indikationen

Zur Bekämpfung von Zecken und Flöhen bei Hunden.
Zur Bekämpfung von Katzenflöhen (Ctenocephali­des felis).
 

Dosierung / Anwendung

Hund

0,1 ml Droplix pro kg Körpergewicht
 
Es wird folgendes Dosierungsschema empfohlen:
 
KGWDroplix
3-5 kg1 Pipette mit 0,5 ml
6-8 kg2 Pipetten mit 0,5 ml
9-15 kg1 Pipette mit 1,5 ml
16-30 kg1 Pipette mit 3 ml oder
2 Pipetten mit 1,5 ml
über 30 kg2 Pipetten mit 3 ml
 
Der Inhalt der Pipette wird auf die Haut zwischen den Schulterblättern aufgetragen. Die Wirkung hält nach einmaliger Anwendung ca. zwei Wochen an.
 
Das Medikament darf frühestens nach vier Wochen wieder angewendet werden.
 

Katze

Eine Pipette für die Behandlung einer Katze.
 
Der Inhalt der Pipette auf die Haut der Kopfoberseite im Nackenbereich auftragen. Die Wirkung hält nach einmaliger Anwendung ca. zwei Wochen an.
 
Das Medikament darf frühestens nach vier Wochen wieder angewendet werden.
 

Anwendungseinschränkungen

-Nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren anwenden.
-Hund: Nicht anwenden bei Tieren unter 3 kg Körpergewicht oder unter 9 Monaten.
-Katze: Nicht anwenden bei Tieren unter 6 Mona­ten oder unter 2 kg Körpergewicht.
-Nicht zusammen mit anderen Insektiziden anwenden.
-Nicht bei trächtigen Tieren anwenden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Keine bekannt.
 

Ueberdosierung

Antidot bei massiver Ueberdosierung und Krämpfen: Atropin.
 

Sonstige Hinweise

Bei der Anwendung nicht essen, trinken oder rauchen. Haut- und Schleimhautkontakt mit Droplix vermeiden. Die ersten drei Tage nach der Anwendung soll ein enger Kontakt mit dem Tier vermieden und es am Applikationsort nicht gestreichelt werden.
 
Das Medikament darf nur bis zu dem auf der Verpackung mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
Nicht zusammen mit Lebensmitteln lagern.
Von Kleinkindern und Säuglingen fernhalten.
 

Packungen

Hund

4 Pipetten zu 0,5 ml, 4 Pipetten zu 1,5 ml oder 4 Pipetten zu 3 ml Lösung
 

Katze

4 Pipetten zu 0,35 ml Lösung

Zulassung erloschen am: 30.06.1998

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Virbac SA, Carros Cedex (F)

Swissmedic Nr. 52'826

Informationsstand: 08/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.