ARCHIV: Styptosan - C ad us. vet.[V], Pulver
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Dr. E. Graeub AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Antidiarrhoikum für Kälber

ATCvet-Code: QJ01AA53

 

Zusammensetzung

1 Beutel zu 10 g enthält:
Chlortetracyclini hydrochloridum250 mg
Bismuthi aluminas2.0 g
Fructus ceratoniae
Kaolinum ponderosum
ad pulv.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Chlortetracyclin - Kaolin - Wismutaluminat
 

Eigenschaften / Wirkungen

Styptosan - C mit dem Wirkstoff Chlortetracyclin dient zur Behandlung bakteriell bedingter Durchfälle bei Kälbern. Tetracycline erfassen ein breites Spektrum grampositiver und gramnegativer Bakterien. Bei empfindlichen Keimen liegt die minimale Hemmkonzentration unter 1 µg/ml, bei mässig empfindlichen zwischen 1 und 10 µg/ml, bei resistenten Keimen bei über 16 µg/ml.
Bismuthum aluminicum wirkt adsorbierend, adstringierend und desinfizierend und bildet so einen schützenden Überzug auf der Darmschleimhaut. Das bei Kälberdurchfällen oft ursächlich beteiligte E. coli-Enterotoxin wird ebenfalls adsorbiert.
 

Indikationen

Bakteriell bedingter Durchfall beim Kalb.
 

Dosierung / Anwendung

1 Beutel pro 50 kg KGW morgens und abends während drei Tagen mit etwas Tee, warmem Wasser oder Kurzfutter eingeben.
 

Unerwünschte Wirkungen

Bei länger dauernder oraler Verabreichung kann es zu einer Störung der physiologischen Darmflora kommen.
 

Absetzfristen

Kalb: Essbares Gewebe: 14 Tage
 

Wechselwirkungen

Styptosan - C soll nicht mit Milch verabreicht werden, da die darin vorhandenen Calciumionen mit Tetracyclinen Chelate bilden, welche den zur Resorption verfügbaren Tetracyclinanteil reduzieren.
 

Sonstige Hinweise

Medikament ausser Reichweite von Kindern aufbewahren!
Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren.
Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Faltschachtel mit 10 Beuteln zu 10 g

Zulassung erloschen am: 13.06.2018

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 48'463

Informationsstand: 06/2007

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.