ARCHIV: Antisectol ad us. vet.[V], Puder
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Veterinaria AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Akarizid- und Insektizid-Puder für Hunde, Katzen und Nagetiere

ATCvet: QP53

 

Zusammensetzung

Radix derridis/lonchocarpi 20%, Lignum quassiae 5%, Excipiens ad pulverem
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Bitterholz - Rotenon - Tubawurzel-Wurzel
 

Eigenschaften / Wirkungen

Antisectol ist ein Puder gegen Ektoparasiten auf natürlicher, pflanzlicher Basis. Er kann auch bei jüngeren und säugenden Tieren angewendet werden.
 

Indikationen

Ektoparasiten (Flöhe, Läuse, Zecken, Raubmilben)
 

Dosierung / Anwendung

Das Fell gegen den Strich bürsten und gleichzeitig einpudern. Antisecol während mindestens 1 Stunde, besser über Nacht einwirken lassen, und dann wieder ausbürsten. Bei Zeckenbefall an 2-3 aufeinanderfolgenden Tagen behandeln, in allen übrigen Fällen 2 mal im Abstand von 1-2 Wochen. Bei Flohbefall muss auch die Schlafstelle eingestäubt werden.
Nicht eingeben!
 

Sonstige Hinweise

Staub nicht einatmen. Bei der Anwendung Handschuhe tragen. Medikament für Kinder unerreichbar aufbewahren. Toxisch für Bienen und Fische.
 

Packungen

Pulver: 80 g

Zulassung erloschen am: 31.10.2001

Abgabekategorie: D

 

Hersteller

Veterinaria AG, Zürich (CH)

Swissmedic Nr. 45'437

Informationsstand: 08/1997

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.