ARCHIV: Utrofluid ad us. vet.[V], Emulsion
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Streuli Pharma AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Reinigungstrank für Kalberkühe

ATCvet: QA16Q

 

Zusammensetzung

1 ml Emulsion enthält:
 
Wirkstoffe:
Styrax depuratus3 mg
Balsamum copaivae6 mg
luniperi aetheroleum3 mg
Sabinae aetheroleum ad us. vet.5 mg
Terebinthinae aetheroleum37,5 mg
medicinale 
Aloes extractum siccum normatum2 mg
Kalii iodidum8 mg
Natrii sulfas decahydricus102 mg
 
Hilfsstoffe:
Conserv.: E 216, E 218, Antiox.: E 307, Excipiens ad emulsionem.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Aloeextrakt - Benzoe - Kaliumiodid - Kopaivabalsam - Natriumsulfat - Sadebaumöl - Terpentinöl - Wacholderbeeröl
 

Eigenschaften / Wirkungen

Die in Utrofluid enthaltenen natürlichen Wirkstoffe bewirken eine Tonisierung sowie eine Steigerung der Durchblutung des Uterus, wodurch der Abgang von Nachgeburt und Lochien gefördert wird.
 

Indikationen

Zur Prophylaxe und Therapie von Nachgeburtsverhaltung, Metritis, Endometritis, Uterusatonie sowie zur schnelleren Involution des Uterus nach dem Abkalben.
 

Dosierung / Anwendung

Nach dem Abkalben, besonders nach Schwergeburten und bei Nachgeburtsverhaltung morgens und abends 1½ Messbecher (1 Messbecher fasst 20 ml) voll mit wenig Wasser verdünnt oder im Futter vermischt, während 8 - 10 Tagen eingeben.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe.
 

Vorsichtsmassnahmen:

Beim Eingeben von Utrofluid sind die üblichen Vorsichtsmassnahmen zu beachten.
 

Unerwünschte Wirkungen

Bei sachgemässer Anwendung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) und nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren.
Das Medikament darf nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Flaschen zu 250 ml, 1000 ml und 5000 ml

Zulassung erloschen am: 02.03.2007

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 42'975

Informationsstand: 06/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.