ARCHIV: Neo Remusin L ad us. vet.[V], ölige Suspension
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Veterinaria AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Antibiotikum zur intramammären Injektion

ATCvet: QJ51R

 

Zusammensetzung

Benzylpenicillinum natricum 2 Mio U.I., Neomycinum (ut N. sulfas) 500 mg, Conserv.: E 216, E 218; Antiox.: E 310, Excipiens ad suspensionem pro vase 10 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Benzylpenicillin - Neomycin
 

Zielspezies

Rind
 

Eigenschaften / Wirkungen

Penicillin ist nach wie vor das wirksamste Antibiotikum gegen Gelbgalt- und die meisten anderen Euterstreptokokken sowie gegen Staphylokokken, die keine Penicillinase bilden. Neomycin erweitert das Spektrum gegen Penicillin-resistente Staphylokokken und Enterobakteriazeen. Die Kombination ist daher breit wirksam gegen die üblichen bakteriellen Mastitiserreger. Leichte Resistenzen werden oft schon durch die hohe Penicillindosis des NEO REMUSIN L durchbrochen.
 

Indikationen

Chronische und akute Mastitis verursacht durch: Gelb-Galt- und andere Streptokokken, Staphylokokken, E. coli und andere Enterobakteriazeen.
 

Dosierung / Anwendung

1 Injektor je Viertel.
Zur klinischen Abheilung genügt häufig ein Injektor; zur Tilgung der bakteriellen Infektion sind jedoch Wiederholungen der Behandlung angezeigt.
-Gelb-Galt und andere Streptokokken: 2 Injektoren im Abstand von 24-48 Std.
-Staphylokokken: 3 Injektoren im Abstand von 24-48 Std.
-E. coli und andere Bakteriazeen: 3-4 Injektoren im Abstand von 6-12 Std.
 
Intramammär.
Das kranke Viertel wird gründlich ausgemolken, die Zitzenkuppe gereinigt und desinfiziert. Dann wird der Inhalt eines Injektors injiziert, ohne dass die Injektorspitze mit den Fingern berührt wird. Eine aufsteigende Massage erleichtert die Verteilung des Medikamentes im Viertel.
 

Absetzfristen

Die Milch der behandelten Kuh darf während der Behandlung und 5 Tage darüber hinaus nicht abgeliefert werden.
Die bakteriologische Kontrolle der Milch ist frühestens eine Woche nach Abschluss der Behandlung möglich.
 

Sonstige Hinweise

Medikament für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Lagerung und Haltbarkeit

Nicht über 25° C lagern.
Verfall siehe Packung.
 

Packungen

Packungen zu 4 und 100 Injektoren.

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Veterinaria AG, Zürich (CH)

Swissmedic Nr. 41'423

Informationsstand: 01/1992

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.