ARCHIV: Neofluid ad us. vet.[V], Suspension
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Dr. E. Graeub AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Antibiotische Suspension zur oralen Verabreichung an Schweine

ATCvet: QA07AA51

 

Zusammensetzung

Neomycinum (ut N. sulfas) 20 mg, Succinylsulfathiazolum 96 mg, Kaolinum ponderosum 175 mg, Conserv.: E 216, E 218, Aromatica, Excip. ad suspens. pro mL.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Kaolin - Neomycin - Succinylsulfathiazol
 

Eigenschaften / Wirkungen

Neomycin hat ein breites antibiotisches Wirkungsspektrum gegen gramnegative und grampositive Keime.
Succinylsulfathiazol übt eine bakteriostatische Wirkung aus, hemmt als kompetitiver Antagonist die p-Aminobenzoesäure und verhindert damit die Folsäuresynthese.
Kaolin vermag bakterielle Toxine zu binden und damit unschädlich zu machen.
 

Indikationen

Therapie und Prophylaxe von Coli-Infektionen (besonders der Ferkelruhr), infektiösen Durchfällen anderer Genese, unspezifischen Darmkatarrhen sowie Oedemkrankheit.
 

Dosierung / Anwendung

Ferkel: 1 Pumpenstoss (= 2 mL) täglich während mindestens drei Tagen direkt in die Mundhöhle verabreichen.
 

Absetzfristen

Schwein:
- Muskulatur, Leber:3 Tage
- Nieren:20 Tage
 

Sonstige Hinweise

-Vor Gebrauch schütteln.
-Bei 2 - 8°C und vor Licht geschützt lagern.
-Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Flasche zu 200 mL

Zulassung erloschen am: 30.11.2005

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 39'742

Informationsstand: 12/2002

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.