ARCHIV: Utrosec ad us. vet.[V], Pulver
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Streuli Pharma AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Tonikum für die Nachgeburtsphase bei Kühen

ATCvet: QA16Q

 

Zusammensetzung

1 g Pulver enthält:
Sabinae extractum ad us. vet. 100 mg, Balsamum copaivae 18 mg, Terebinthinae aetheroleum medicinale 18 mg, Foenugraeci semen ad us. vet. 75 mg, Foeniculi fructus 50 mg, Carvi fructus 33 mg, Juniperi pseudofructus 40 mg, Absinthii herba 25 mg, Cinchonae cortex 20 mg, Gentianae radix 25 mg, Kalii iodidum 5 mg, Natrii chloridum 170 mg, Natrii sulfas anhydricus 120 mg, Excipiens ad pulverem.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Bockshornsamen - Chinarinde rot - Enzianwurzel - Fenchelfrüchte - Kaliumiodid - Kopaivabalsam - Kümmelsamen - Natriumchlorid - Natriumsulfat - Sadebaumöl - Terpentinöl - Wacholderbeeren - Wermutkraut
 

Eigenschaften / Wirkungen

Utrosec ist eine Kombination von pflanzlichen Wirkstoffen und Salzen zur Tonisierung der Gebärmutter. Es wirkt leicht harntreibend und abführend. Sadebaumöl und Chinarinde straffen die Muskulatur der Gebärmutter und fördern die Rückbildung des Organs nach der Geburt. Enzian, Wermut, Kümmel und Fenchel wirken beruhigend auf die Verdauung. Wachholder und Kiefernadelöl regen die Nierentätigkeit an. Die Salze binden Flüssigkeit im Darm und wirken abführend.
 

Indikationen

Unterstützung der Gebärmutter-Rückbildung nach dem Abkalben.
Anregung und Harmonisierung der Verdauungsvorgänge.
 

Dosierung / Anwendung

Vom 7. Tag an nach dem Kalben morgens und abends je 2 Esslöffel voll aus der Hand oder mit dem Futter vermischt verabreichen.
Behandlung während 8 - 10 Tagen.
 

Absetzfristen

Keine
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren.
Nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP" angegebenen Datum verwenden.
Für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Dose zu 1000 g

Zulassung erloschen am: 30.09.2007

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 36'100

Informationsstand: 06/2005

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.