HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Provet AG

Breitspektrum-Anthelminthikum

ATCvet-Code: QP52

 

Zusammensetzung

Levamisolum (ut L. hydrochloridum) 100 mg, Excipiens ad pulverem pro 1 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Levamisol
 

Zielspezies

Wiederkäuer, Schwein, Mastgeflügel, Taube
 

Indikationen

Concurat-L 10% ist hochwirksam gegen reife und unreife Stadien der Magen-Darm- und Lungenwürmer der genannten Tierarten. Das Wirkungsspektrum umfasst folgende Wurmarten:
Wiederkäuer: Dictyocaulus spp., Ostertagia spp., Trichostrongylus spp., Cooperia spp., Nematodirus spp., Bunostomum spp., Oesophagostomum spp., Chabertia ovina, Neoascaris vitulorum, Strongyloides spp.
Schweine: Metastrongylus spp., Ascaris suum und "Larva migrans", Strongyloides spp., Hyostrongylus rubidus, Oesophagostomum dentatum, Trichuris anseris.
Mastgeflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Fasane, Gänse, Enten), Tauben: Capillaria spp., Ascaridia spp., Heterakis spp., Amidostomum anseris.
 

Dosierung / Anwendung 

Bezogen auf den Wirkstoff:

Wiederkäuer:7,5 mg/kg KGW
Schweine (Mischinfestationen):7,5 mg/kg KGW
Schweine (Askaridenbefall):5,0 mg/kg KGW
Geflügel (Heterakis- und Askaridenbefall):
20,0 mg/kg KGW
Geflügel (Mischinfestationen mit Capillaria):
30,0 mg/kg KGW
 

Bezogen auf das 10%ige Pulver:

Rinder
1 Messlöffel/Beutel (7,5 g) pro 100 kg KGW.
Bei leichtem Wurmbefall sind 4 Messlöffel/Beutel auch für Tiere über 400 kg KGW ausreichend.
Bei schwerem Wurmbefall erhalten Tiere über 400 kg KGW 6 Messlöffel/Beutel.
Gut mit dem Kraftfutter vermischt geben oder in Wasser gelöst mit der Flasche eingeben.
 
Schafe und Ziegen
2 Messlöffel/Beutel zu je 7,5 g in 100 ml Wasser oder bei Grossbeständen 500 g in 3 Liter Wasser auflösen. Von dieser Lösung erhalten Schafe und Lämmer 1 ml pro 2 kg KGW oder:
    10 kg KGW 5 ml
20 kg KGW 10 ml
30 kg KGW 15 ml
40 kg KGW 20 ml
50 kg KGW 25 ml
 
Schweine
Bei Mischinfestationen 1 Messlöffel/Beutel (7,5 g) pro 100 kg KGW.
Bei Askaridenbefall 1 Messlöffel/Beutel (7,5 g) pro 150 kg KGW. Das Gesamtgewicht der Schweine einer Bucht wird geschätzt und die notwendige Menge Concurat-L 10%, trocken oder gelöst in Wasser, gut mit dem Futter gemischt gegeben.
 
Saugferkel
werden mit dem "Concurat-Applikationsgerät für Ferkel" behandelt. 1 Messlöffel/Beutel pro Gerätefüllung. Starker Strongyloidesbefall erfordert bei oraler Applikation die doppelte Dosierung (15 mg/kg), also 2 Beutel/Messlöffel pro 100 kg Ferkel.
 
Schweine-Grossbestände
Für die Futtermedikation grosser Schweinebestände wird Concurat-L 10% dem Futter nach folgender Tabelle zugesetzt:
 
Menge Concurat-L 10% pro 1000 kg Futter
Mast-      Askariden-     Mischinfek-
woche      behandlung     tionsbehandl.
1-4          1,1 kg         1,7 kg
5-8          1,2 kg         1,8 kg
9-12         1,3 kg         1,9 kg
13-20        1,4 kg         2,1 kg
 

Geflügel

Bei Mischinfestationen mit Capillaria 1 Messlöffel zu 7,5 g je 25 kg KGW.
 

Anwendungseinschränkungen

Bei Legehennen darf Concurat wegen der anfallenden Rückstände in den Eiern nicht angewendet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

In den angegebenen Dosierungen ist das Präparat gut verträglich, auch für säugende und trächtige Tiere. Diätmassnahmen vor und nach der Behandlung sind nicht erforderlich.
 

Absetzfristen

Essbares Gewebe 8 Tage, Milch 3 Tage.
 

Wechselwirkungen

Keine gleichzeitige Anwendung von Levamisol-Zubereitungen und Substanzen mit nikotinartiger Wirkung (z.B. Pyrantel).
 

Sonstige Hinweise

Unter Verschluss und getrennt von Lebensmitteln aufbewahren. Vor dem Zugriff durch Kinder schützen.
Das Präparat ist unter normalen Lagerungsbedingungen gut haltbar.
 

Packungen

Schachtel mit 10 Beuteln zu je 7,5 g
Kunststoffdose à 500 g mit Messlöffel zu 7,5 g

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Bayer AG, Leverkusen (D)

Swissmedic Nr. 34'955

Informationsstand: 07/1993

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.