ARCHIV: Noflo 5 ad us. vet.[V], Pulver
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Novartis Agro AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Gebrauchsfertiges Stäubemittel gegen Ektoparasiten an Rindern, Mastvieh, Pferden, Schafen, Schweinen, Geflügel, Hunden und Katzen.

ATCvet: QP53

 

Zusammensetzung

Wirkstoff: Carbarilum 50 mg, Antiox. (Acidum 3,3-Thiodipropionicum), Excipiens ad pulverem pro 1 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Carbaryl
 

Eigenschaften / Wirkungen

Cabaril hemmt die Cholinesterase und ist für Insekten besonders giftig.
 

Pharmakokinetik

Beim Einstäuben des Fells oder der Federn wird der Wirkstoff über die Haut in den Körper aufgenommen, schnell abgebaut und vor allem über die Nieren ausgeschieden.
 

Indikationen

Zur Bekämpfung von Ektoparasiten (Läuse, Flöhe, Zecken, Hühnermilben, Federlinge und Haarlinge) an Rindern, Mastvieh, Pferden, Schafen, Schweinen, Geflügel, Hunden und Katzen.
 

Dosierung / Anwendung

Fell von Haustieren unter Schonung der Augen mäs­sig einstäuben und Noflo 5 gut mit der Hand einreiben. Bei Geflügel zwischen die Federn stäuben. Auch Legenester, Sitzstangen und Staubbäder von Geflügel sowie Schlafstellen von Hunden und Katzen einstäuben. Behandlung nach 10 Tagen wiederholen, um die inzwischen aus den Nissen (Eier) geschlüpften Larven ebenfalls zu vernichten.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Ziervögel, hochträchtige oder laktierende Muttertiere und sowie säugende Jungtiere nicht behandeln.
 

Unerwünschte Wirkungen

keine bekannt. Antidot: Atropin
 

Absetzfristen

Essbare Gewebe: 7 Tage. Milch: darf nicht an laktierenden Kühen angewendet werden. Eier: darf nicht an Legehennen angewendet werden, deren Eier für den menschlichen Konsum bestimmt sind.
 

Wechselwirkungen

keine bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Nicht einnehmen. Staub nicht einatmen. Bei der Anwendung Handschuhe tragen. Fisch-und Bienengift, nicht in offene Gewässer geben. Tierarzneimittel für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

100- und 450 g-Stäubedosen

Zulassung erloschen am: 31.12.1999

Abgabekategorie: E-P

 

Hersteller

Novartis Agro AG, 8157 Dielsdorf

Swissmedic Nr. 33'759

Informationsstand: 04/1998

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.