ARCHIV: Ungulan N ad us. vet.[V], Salbe
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Vetoquinol AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Salbe zur Behandlung entzündlicher Huf- und Klauenerkrankungen

ATCvet: QD08

 

Zusammensetzung

100 g Salbe enthalten: Hexamidini diisetionas 1,0 g, Oleum niaouli 1,5 g, Terebinthina laricina 45,0 g, Color. (E124)
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Hexamidin - Lärchenterpentin - Niaouliöl
 

Eigenschaften / Wirkungen

Ungulan N besitzt eine breite antibakterielle und antimykotische Wirksamkeit sowie hyperämisierende, schmerzlindernde und epithelisationsfördernde Eigenschaften bei guter Hautverträglichkeit.
Hexamidin verleiht Ungulan N neben den ätherischen Ölen mit ihrer desinfizierenden Wirkung eine bakterizide und fungistatische Wirkung, die sich auf grampositive und gramnegative Bakterien sowie auf alle Dermatophyten und andere Myzeten erstreckt. In vitro erzielt eine 0,01%ige Hexamidinkonzentration bereits nach 0,5-2 h Bakterizidie; 0,0002% bis 0,1% wirken fungistatisch. Eine Beeinträchtigung der antibakteriellen Wirkung durch Serum erfolgt nicht.
Durch die ätherischen Öle besitzt Ungulan N eine heilungsfördernde, hyperämisierende und schmerzlindernde Wirkung mit Beschleunigung der Demarkation und einen stimulierenden Effekt auf die Epithelisierung von Wundflächen.
 

Indikationen

Entzündliche Erkrankungen der Lederhaut und Weichteile an Klaue und Huf
Pododermatitis
Panaritium
Klauengeschwüre
Konservative und postoperative Behandlung
Infektionsprophylaxe aseptischer Entzündungen
 

Dosierung / Anwendung

Ungulan N wird so aufgetragen, dass die zu behandelnde Fläche vollständig bedeckt wird, bei jedem Verbandwechsel wiederholen.
Nach operativer Behandlung mit Entfernung der erkrankten geschwürigen und nekrotischen Teile, besonders des sie überdeckenden Hornes, wird eine reichliche Menge Ungulan N aufgetragen und mit einer Gazeschicht bedeckt. Anschliessend wird ein mit Teer nach aussen abgedichteter Druckverband angelegt.
 

Sonstige Hinweise

Medikamente zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren!
 

Packungen

Tube zu 100 g
Dose zu 1000 g

Zulassung erloschen am: 31.12.2002

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Chassot AG, Belp

Swissmedic Nr. 32'376

Informationsstand: 04/1997

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.