ARCHIV: Vetanarcol® ad us. vet.[N][V], Injektionslösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Veterinaria AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Narkotikum, Injektionslösung für Schweine, Hunde und Katzen

ATCvet: QN05CA01

 

Zusammensetzung

-Wirkstoff: Pentobarbitalum natricum 162 mg
-Hilfsstoffe: Conserv.: Alcohol benzylicus 20 mg, Propylenglycolum, Aqua ad iniect. ad 1 ml
-Galenische Form: Injektionslösung
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Pentobarbital
 

Eigenschaften / Wirkungen

Vetanarcol® ad us. vet. ist ein Barbiturat mit mittlerer Wirkungsdauer. Es wirkt je nach Dosierung sedativ, hypnotisch oder narkotisch.
 

Indikationen

Schwein:Narkose
Hund:Euthanasie
Katze:Euthanasie
 

Dosierung / Anwendung

Schwein

Narkose:
< 20 kg KGW:0,14 ml/kg i.v. oder
0,17 ml/kg intraperitoneal
20 - 30 kg KGW:0,14 ml/kg i.v. oder intraperitoneal
30 - 60 kg KGW:0,12 ml/kg i.v.
60 - 100 kg KGW:0,10 ml/kg i.v.
100 - 300 kg KGW:0,08 ml/kg i.v.
>300 kg KGW:höchstens 22 - 24 ml i.v.
 
Kastration von Altebern: 0,18 ml/kg KGW intratestikulär
 

Hund

Euthanasie: 0,5 - 1 ml/kg KGW i.v. oder intraperitoneal
 

Katze

Euthanasie: 2 ml/kg KGW i.v. oder intraperitoneal
 
Bei intravenöser Verabreichung an Hunde und Katzen sehr langsam injizieren (Injek­tionsdauer mindestens 2 Minuten).
Bei Schweinen das erste Drittel der Dosis zügig injizieren. Nur nach Wirkung dosieren, d.h., wenn die Narkose vor Verabreichung der ganzen Dosis eintritt (Verschwinden des Rüsselscheibenreflexes), den Rest nicht mehr injizieren. Dies ist vor allem bei jungen und ganz alten Tieren wichtig.
Die tiefe Narkose dauert 15 - 30 Minuten.
Dauer des Nachschlafes: bis 5 Stunden.
 
Unter Narkosewirkung von Vetanarcol® ad us. vet. müssen die Patienten überwacht werden.
Die Atmung ist insuffizient; bei Apnoe muss beatmet werden (Tracheotubus).
Im Falle einer übermässigen Hypotension zusätzlich Herz- oder Kreislaufmittel verabreichen.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Bei Verwendung als Narkotikum:
Voller Magen. Herzschädigung, Anämie, Erkrankungen des Atmungsapparates oder der Leber, v.a. wenn es sich um alte Tiere handelt.
 

Vorsichtsmassnahmen

Bei allen Tieren ist eine sedative Prämedikation unerlässlich.
Narkose nur an Tieren mit leerem Magen vornehmen. Auch nach dem Erwachen die Patienten noch einige Stunden hungern lassen.
 

Unerwünschte Wirkungen

Wie bei allen Narkotika muss bei einer absoluten und relativen Überdosierung mit einem Atemstillstand gerechnet werden.
 

Absetzfristen

Fleisch: 10 Tage
 

Wechselwirkungen

Gleichzeitige Behandlung mit Sulfonamiden oder Phosphorsäureestern verlängert die Wirkung von Vetanarcol® ad us. vet.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15° - 25°C) lagern.
Aufbrauchfrist nach der ersten Entnahme: 4 Wochen.
Medikament, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Injektionslösung: 100 ml

Zulassung erloschen am: 10.11.2009

Abgabekategorie: B (Achtung: Betäubungsmittelgesetz beachten!)

Swissmedic Nr. 20'426

Informationsstand: 02/2005

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.