ARCHIV: Duvaxyn® IE-T Plus ad us. vet.[V]
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Zoetis Schweiz GmbH

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Influenza-Tetanus-Kombinationsimpfstoff, inaktiviert, tetravalent, wässrige Suspension; für Pferde.

ATCvet-Code: QI05AL01

 

Zusammensetzung

Eine Impfstoffdosis (1,5 ml) enthält:
 

Wirkstoffe

Inaktiviertes equines Influenzavirus, 
Stamm A/equi-1/Prag/56> 15 μg HA*
Inaktiviertes equines Influenzavirus,  
Stamm A/equi-2/Newmarket 1/93> 15 μg HA*
Inaktiviertes equines Influenzavirus,  
Stamm A/equi-2/Suffolk/89> 15 μg HA*
Gezüchtet auf embryonierten Hühnereiern 
Tetanustoxoid≥ 150 I.E.
 
* HA = Hämagglutinin gemessen mittels SRD-Test
 

Hilfsstoffe

Carbomer 9414,0 mg
Al(OH)32,2 mg
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Clostridium tetani - Equines Influenzavirus
 

Indikationen

Zur aktiven Immunisierung gesunder Pferde gegen equine Influenza und Tetanus. Der Impfstoff schützt insbesondere vor Infektionen mit Influenzastämmen der Gruppe A equi 1 und den derzeit relevanten europäischen und amerikanischen Stämmen der Gruppe A equi 2 sowie dem A/equi-2/South Africa/4/03-Stamm.
 

Dosierung / Anwendung

1 Impfstoffdosis = 1,5 ml
 

Impfschema

Grundimmunisierung: 3 Impfungen i.m.; die Erst­impfung im Alter von 5 Monaten, die Zweite 4 ‑ 6 Wochen danach, die Dritte nach weiteren 6 Monaten.
 
Wiederholungsimpfung: Jährlich. Im Falle eines erhöhten Infektionsdruckes ist bei jungen Pferden die erste Wiederholungsimpfung bereits nach 6 Mona­ten anzuraten, bevor mit der jährlichen Boosterung begonnen wird.
Mindestalter: 5 Monate.
 
Vor Gebrauch gut schütteln.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine erkrankten Tiere und keine Tiere mit starkem Parasitenbefall impfen.
 

Vorsichtsmassnahmen

Antiseptische Vorsichtsmassnahmen sind zu beachten.
Stress vor, während und unmittelbar nach der Impfung ist zu vermeiden.
Der Impfstoff hat in keinem Stadium Einfluss auf die Trächtigkeit, jedoch ist jede Behandlung trächtiger Stuten mit Risiken verbunden.
 
Jede Population kann eine Anzahl Tiere enthalten, die keine oder nur eine geringe Immunantwort zeigen. Die Immunantwort auf die Impfung kann durch Erbfaktoren, noch nicht manifeste Infektionen, Lebensalter, Ernährungszustand, gleichzeitigen Gebrauch von Medikamenten, Stress usw. beeinflusst werden. Ausserdem ist eine erfolgreiche Impfung von der richtigen Aufbewahrungs- und Verabreichungsmethode abhängig.
 

Unerwünschte Wirkungen

Nach Anwendung kann jeder Impfstoff vorübergehend lokale und/oder systemische Reaktionen auslösen. Diese Reaktionen sind in der Regel vorübergehender Natur. Lokale Schwellungen sind normalerweise höchstens 5 cm im Durchmesser gross und klingen innerhalb 7 - 10 Tagen nach der Impfung vollständig ab.
 

Absetzfristen

0 Tage
 

Wechselwirkungen

Keine bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Vorsichtsmassnahmen

Für den Anwender:
Bei eventuellen Stichverletzungen ist sofort ein Arzt zu Rate zu ziehen und ihm mitzuteilen, welcher Impfstoff verwendet wurde.
 

Lagerungshinweise / Verwendbarkeitsfrist

Im Dunkeln und bei +5° ± 3° C lagern. Nicht einfrieren.
Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Nach Ablauf des auf dem Behältnis bzw. auf der Packung mit "Exp" angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden.
Der Inhalt der Flasche ist nach Anbruch unmittelbar aufzubrauchen.
Nicht verwendete Tierarzneimittel oder Abfallmaterialien vom vorliegenden Tierarzneimittel sind entsprechend der lokalen Bestimmungen zu entsorgen.
 

Packungen

Packung mit 10 Flaschen à je 1 Impfstoffdosis à 1,5 ml.

Zulassung erloschen am: 13.05.2019

Abgabekategorie: B

IVI Nr. 1431

Informationsstand: 03/2010

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.