ARCHIV: AviPro® MD LYO ad us. vet.[V]
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Provet AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Lyophilisat zur Herstellung einer Suspension.

ATCvet-Code: QI01AD03

 

Zusammensetzung

1 Dosis enthält mind. 103 PBE apathogenes Puten-Herpes-Virus, lebend, Stamm FC 126.
 
Wirtssystem: SPF-Hühnerembryofibroblasten.
 
Sonstige Bestandteile: Dikaliumhydrogenphosphat, Kaliumdihydrogenphosphat, Saccharose, Natrium-L-glutamat, Rinderalbumin, Serum (NCS), Magermilchpulver.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Aviäres Herpesvirus
 

Zielspezies

Huhn
 

Indikationen

Zur Impfung von Hühner-Eintagsküken gegen die Marek'sche Krankheit.
 

Dosierung / Anwendung

Pro Tier sollte 1 Dosis (0,2 ml) des Impfstoffes verabreicht werden.
 
Zur intramuskulären oder subkutanen Injektion nach Zubereitung aus dem Lyophilisat und dem Lösungsmittel.
 

Art der Anwendung:

Unmittelbar vor Beginn der Impfung wird das Lyophilisat im mitgelieferten Lösungsmittel AviPro® Diluject (200 ml/1000 Dosen) resuspendiert. Das Lösungsmittel sollte Raumtemperatur (+20°C bis +25°C) haben. Nach guter Durchmischung (Schaumbildung vermeiden!) ist der Impfstoff gebrauchsfertig und muss innerhalb von 2 Stunden verbraucht werden.
Während der Impfung empfiehlt es sich, durch wiederholtes Durchmischen der Impfstoffsuspension (z.B. mittels Magnetrührer) eine gleichmässige Verteilung aufrecht zu erhalten.
Jedem Impfling werden am 1. Lebenstag unmittelbar nach dem Schlupf 0,2 ml des gebrauchsfertigen Impfstoffes subkutan oder intramuskulär injiziert.
 

Hinweise für die richtige Anwendung:

-Impfstoffsuspension vor direkter Sonnenbestrahlung und Erwärmung über 25°C schützen.
-Den gesamten Inhalt geöffneter Behältnisse auf einmal verbrauchen.
-Es darf nur die Menge Impfstoff zubereitet werden, die innerhalb von 2 Stunden verimpft werden kann.
 
Eine Überdosierung ist gefahrlos, dagegen kann eine Unterdosierung zu einer mangelhaften Ausbildung der Immunität führen.
Bei geimpften Tieren, die sich in den ersten 14 Tagen mit Feldviren infizieren, können zum Teil erhebliche Verluste durch die Marek'sche Krankheit auftreten.
 

Anwendungseinschränkungen

Klinisch kranke oder geschwächte Tiere dürfen nicht geimpft werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.
 

Absetzfristen

Null Tage.
 

Wechselwirkungen

Keine bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Besondere Warnhinweise:

Für den Anwender:
Lebendvirusimpfstoff, jede Kontamination durch Verspritzen oder Verschütten ist zu vermeiden.
Das Virus ist für Menschen apathogen, es sollten jedoch die Vorsichtsmassnahmen für den Umgang mit Lebendimpfstoffen beachtet werden.
Nach der Anwendung Hände waschen und desinfizieren.
 

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien:

Angebrochene und entleerte Impfstoffbehältnisse sind aus hygienischen Gründen zu desinfizieren oder zu sterilisieren.
 

Weitere Angaben:

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrössen in Verkehr gebracht.
 
Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.
 

Besondere Lagerungshinweise:

-Arzneimittel ausser Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.
-Im Kühlschrank lagern (2°C - 8°C). Vor Licht und Frost schützen.
-Die fertige Impfstoffsuspension vor direkter Sonnenbestrahlung und Erwärmung über 25°C sowie vor Frost schützen.
Das Lösungsmittel AviPro® Diluject nicht über 25°C lagern.
 

Haltbarkeit nach Auflösung gemäss den Anweisungen:

Es darf nur die Menge Impfstoff zubereitet werden, die innerhalb von 2 Stunden verimpft werden kann.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.
 

Packungen

Packungsgrössen:

Packung mit 500 Impfdosen plus Lösungsmittel
Packung mit 1000 Impfdosen plus Lösungsmittel
 

Bündelpackungen:

Packung mit 10 × 500 Impfdosen plus Lösungsmittel
Packung mit 10 × 1000 Impfdosen plus Lösungsmittel
 
Das sterile Lösungsmittel AviPro® Diluject wird in entsprechenden Einheiten (100 ml und 200 ml) in Plastikflaschen geliefert. Die Flaschen sind mit Gummistopfen verschlossen und mit Aluminiumkappen versiegelt.

Zulassung erloschen am: 30.09.2015

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Lohmann Animal Health GmbH & Co. KG,
Heinz-Lohmann-Strasse 4, D-27472 Cuxhaven

IVI Nr. 1233

Informationsstand: 10/2006

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.