ARCHIV: Nobilis Paramyxo ad us. vet.[V]
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Veterinaria AG

HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Homologer Paromyxovirose-Impfstoff, inaktiviert, für Tauben; ölige Emulsion zur subkutanen Injektion.

ATCvet: QI99

 

Zusammensetzung

Nobilis Paramyxo wird durch Vermehrung des PMV-1 Virusstammes P3G in embryonierten Eiern hergestellt. Das Virus ist formalininaktiviert und in der wässrigen Phase einer Wasser-in-Öl-Emulsion suspendiert. Der Antigengehalt beträgt vor der Inaktivierung mindestens 56 hämagglutinierende Einheiten je Dosis. Als Konservierungsmittel sind 0,024 mg Thiomersal enthalten.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Aviäres Paramyxovirus
 

Zielspezies

Taube
 

Eigenschaften / Wirkungen

Dauer des Impfschutzes

12 Monate.
 

Indikationen

Homologer Impfstoff zur Schutzimpfung der Tauben gegen die Paramyxovirose.
 

Dosierung / Anwendung

Die Tiere können ab einem Lebensalter von 3-4 Wochen geimpft werden.
 
Der Impfstoff wird subkuton (median) vom Kopf weg in den Nacken appliziert.
 
Impfdosis: 0,25 ml.
Bild 076
 

Empfohlene Impftermine

Jungtauben:Im Alter von 3-4 Wochen.
Reisetauben:Februar/März.
Rassetauben:4-6 Wochen vor Ausstellungsbeginn.
Zuchttauben:4-6 Wochen vor dem Anpaaren.
 

Zur Beachtung

1.Der Impfstoff ist vor Gebrauch auf etwa +20°C zu erwärmen.
2.Vor Gebrauch kräftig schütteln.
Es ist empfehlenswert, das Schütteln während der Anwendung von Zeit zu Zeit zu wiederholen.
3.Nur sauberes, steriles Impfbesteck mit scharfer, mittelstarke Kanüle (Durchmesser 0,8-1,1 mm) verwenden.
4.Der Inhalt angebrochener Flaschen ist schnellstmöglich zu verbrauchen, um Verunreinigungen und Wirksamkeitsverluste zu vermeiden.
5.Nach Impfunfällen sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden. Dieser sollte darauf aufmerksam gemacht werden, daß es sich um eine Öl-Emulsions-Vakzine handelt.
 

Anwendungseinschränkungen

Klinisch erkrankte Tiere sind von der Impfung auszuschliessen.
 

Unerwünschte Wirkungen

An der Injektionsstelle sind gelegentlich vorübergehende Schwellungen zu beobachten.
 

Absetzfristen

Keine.
 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Anmerkungen

Noch der Impfung sollten die Tiere 10 Tage lang nicht zum Reiseeinsatz kommen. Der tägliche Freiflug bleibt davon unberührt.
 

Aufbewahrung

Dunkel, bei +2°C bis +8°C, vor Frost schützen!
 
Impfstoff noch Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.
 
Impfstoff für Kinder unzugänglich aufbewahren.
 

Packungen

50 ml = 200 Impfstoffdosen.
250 ml = 1000 Impfstoffdosen.

Zulassung erloschen am: 07.01.2004

Abgabekategorie: Immunbiologische Erzeugnisse dürfen nur an Tierärztinnen/Tierärzte abgegeben werden.

 

Hersteller

Intervet GmbH, Tönisvorst (D)

IVI Nr. 1159

Informationsstand: 12/1998

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.