Dr. E. Graeub AG

10%ige Injektionslösung einer organischen Phosphorverbindung mit Zusatz von Vitamin B12 zur Anregung des Stoffwechsels

ATCvet-Code: QA12CX91

 

Zusammensetzung

1 ml Injektionslösung enthält:
Butafosfanum100 mg
Cyanocobalaminum (Vitaminum B12)50 µg
Conserv.: Alcohol benzylicus10 mg
Aqua ad iniectabilia ad1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Butafosfan ● Cyanocobalamin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Vigophos enthält eine organische Phosphorverbindung ohne ein Nahrungsmittel zu sein. Diese kann einen positiven Einfluss auf Assimilationsprozesse im Körper haben und wird daher auch als Assimilator bezeichnet. Ausserdem wird Phosphor (100 ml enthalten 1,73 g Phosphor) in dieser Form schon bald nach Entfaltung seiner stimulierenden Wirkung auf die Stoffwechselvorgänge wieder ausgeschieden.
Aufgrund seines Vitamin-B12-Gehalts fördert Vigophos den Eiweiss-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel.
 

Indikationen

-Entwicklungs- und Ernährungsstörungen der Jungtiere infolge von Aufzuchtkrankheiten
-Prophylaxe der Sterilität und puerperaler Erkrankungen und zur Unterstützung der Sterilitätsbehandlung
-Tetanien und Paresen zusätzlich zur Ca-, Mg-Therapie
-Als Tonikum bei Überanstrengung und Erschöpfung
 

Dosierung / Anwendung

Intravenös, intramuskulär oder subkutan
In akuten Fällen erhalten:
 
Pferd, Rind:5 - 25 ml
Fohlen, Kalb:5 - 12 ml
Schaf, Ziege:2,5 - 5 ml
Lamm:1,5 - 2,5 ml
Schwein:2,5 - 10 ml
Saugferkel:1 - 2,5 ml
Hund, Katze, Pelztiere:0,5 - 5 ml
Geflügel:1 ml
 
Wiederholung bei Bedarf täglich
 
Bei chronischen Erkrankungen halbe Dosis mehrmals in Abständen von 3 bis 5 Tagen
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen
Keine bekannt
Vorsichtsmassnahmen
Keine notwendig
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine bekannt
 
Keine
 

Wechselwirkungen

Keine bekannt
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) und vor Licht geschützt lagern.
Aufbrauchfrist nach erster Entnahme: 28 Tage
Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile sollten den Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden.
Das Tierarzneimittel kann an Haut und Augen leichte Reizungen hervorrufen. Aus diesem Grund sollte eine Exposition der Haut und Augen vermieden werden. Bei Kontakt sind Haut und/oder Augen gründlich mit Wasser zu spülen.
 

Packungen

1 × 100 ml Durchstechflaschen

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 67'309

Informationsstand: 07/2019

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.