Kenostart ad us. vet., Zitzentauchmittel
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Hygline GmbH

Zitzentauchmittel für Milchkühe

ATCvet-Code: QG52A

 

Zusammensetzung

Iodum (ut Complexum Iodophori) 3.1 mg,
Alcoholes adipis lanae,
Antiox.: E 222,
Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Iod
 

Eigenschaften / Wirkungen

Keno™start ad us. vet. ist gegen Mastitis verursachende Bakterien wirksam (Staphylococcus aureus, Escherichia coli, Streptococcus agalactiae, Streptococcus dysgalactiae, Streptococcus uberis, Corynebakterium bovis).
Die Iodaktivität basiert auf einem Redoxvorgang, der Mikroorganismen abtötet und Salze mit bakteriellen Proteinen bildet. Durch die Redoxreaktion werden verschiedene Zellwandbestandteile irreversibel verändert. Es wird angenommen, dass insbesondere Sulfhydrylbindungen in den Zellwänden von Bakterien durch das Iod angegriffen werden.
 

Pharmakokinetik

Das Arzneimittel wird äusserlich angewendet und kaum resorbiert.
 

Indikationen

Zitzendesinfektion zur Unterstützung der Mastitisprophylaxe bei Rindern.
 

Dosierung / Anwendung

Das Arzneimittel ist eine gebrauchsfertige Zitzentauchlösung. Der Becher sollte mindestens 5 ml der Tauchlösung fassen. Tauchen Sie jede Zitze sofort nach dem Melken ein und stellen Sie sicher, dass die Zitze über dreiviertel ihrer Länge vollständig benetzt wird. Den Becher wenn nötig nachfüllen. Den Becher nach der Behandlung leeren und vor der Wiederverwendung reinigen. Das Arzneimittel ist als Zitzentauchmittel nach dem Melken vorgesehen und kann bis zu zweimal täglich angewendet werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Iod oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.
 

Vorsichtsmassnahmen

Nur zur äusserlichen Anwendung. Die Anwendung bei verletzten Zitzen kann den Wundheilungsprozess verzögern. Es wird empfohlen, die Behandlung bis zur Abheilung der Zitzen auszusetzen. Kann während Trächtigkeit und Laktation verwendet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine bekannt. Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.
 
Keine
 

Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig mit anderen Euterdesinfektions- und Pflegemitteln anwenden.
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel, ausser Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren. Mittel im verschlossenen Originalgebinde aufrecht stehend lagern. Bei Raumtemperatur (15 - 25 °C) lagern. Vor Licht schützen. Das Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Haltbarkeit nach Anbruch des Behältnisses: 6 Monate. Nach Ablauf dieser Frist sind im Behältnis verbleibende Reste des Arzneimittels zu verwerfen. Nicht mit anderen Tierarzneimitteln und Chemikalien mischen.
Den Kontakt mit den Augen vermeiden. Bei Spritzern in die Augen sofort mit viel klarem Wasser spülen und einen Arzt aufsuchen. Nach Verschlucken viel Wasser trinken und so schnell wie möglich medizinischen Rat einholen. Fernhalten von Lebensmitteln und Tierfutter. Nach Gebrauch Hände waschen. Iod hat ein allergenes Potential. Personen mit bekannter Iodüberempfindlichkeit dürfen nicht mit dem Arzneimittel umgehen.
 

Packungen

Packungsgrössen: 5 L, 10 L, 20 L, 60 L, 200 L.

Abgabekategorie: E

Swissmedic Nr. 59'272

Informationsstand: 04/2010

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.