Propalin ad us. vet., Sirup
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Vetoquinol AG

Sirup zur Behandlung der Harninkontinenz bei Hunden

ATCvet-Code: QG04BX91

 

Zusammensetzung

1 ml enthält
Phenylpropanolamini hydrochloridum50 mg
Excip. ad solutionem
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Phenylpropanolamin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Phenylpropanolamin (Norephedrine) ist ein Sympathomimetikum mit direkter und indirekter Wirkung. Die sympathomimetische Wirkung ist jedoch viel geringer als diejenige von Epinephrin oder Norepinephrin. Der klinische Effekt von Phenylpropanolamin basiert auf der Stimulation α-adrenerger Rezeptoren der glatten Muskulatur unter anderem von Blasenhals und Urethra. Dies verbessert den Urethraverschluss und vermindert dadurch die Harninkontinenz.
 

Pharmakokinetik

Aus dem Gastrointestinaltrakt wird Phenylpropanolamin nahezu vollständig resorbiert. Maximale Serumspiegel beim Hund werden innerhalb von ca. 1 Stunde erreicht. Eine Akkumulation während der Behandlung findet nicht statt. Die Ausscheidung erfolgt grösstenteils über die Niere in unveränderter Form, wobei die Ausscheidungshalbwertzeit bei ca. 3 Stunden liegt.
 

Indikationen

Harninkontinenz, bedingt durch verminderten urethralen Harnblasenverschluss bei der Hündin.
 
0,1 ml/3 kg Körpergewicht 2 × täglich über das Trocken- oder Nassfutter verabreichen (entspricht 1,5 mg/kg Körpergewicht). Entsprechende Menge Sirup mit der Spritze aufziehen und über das Futter geben.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei trächtigen oder säugenden Tieren anwenden. Nicht anwenden bei Tieren mit Herzarrhythmie, Hypertonie, Nierenproblemen oder Glaukom.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Durchfall, Erbrechen, Anorexie, Lethargie oder Übererregbarkeit können in einigen Fällen beobachtet werden.
Bei Überdosierung kann eine symptomatische Behandlung durchgeführt werden.
 

Wechselwirkungen

Während der Behandlung mit Propalin sollten keine anderen sympathomimetisch wirksamen Medikamente verabreicht werden.
 

Sonstige Hinweise

Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren!
Verschlossen und bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren. Aufbrauchfrist nach erster Entnahme: 3 Monate
 

Packungen

Flasche zu 30 ml und 100 ml mit Dosierspritze

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 56'200

Informationsstand: 05/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.