Rilexine 200 LC ad us. vet., Suspension
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Virbac (Switzerland) AG

Eutersuspension für Kühe in der Laktation

ATCvet-Code: QJ51DB01

 

Zusammensetzung

Cefalexinum monohydricum 200 mg, ricini oleum hydrogenatum, arachidis oleum, antiox.: E320 1,8 mg, pro vase 10 ml.
Tela cum solutione, solutio: alcohol isopropylicus 2 ml.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Cefalexin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Rilexine 200 LC ad us. vet. enthält Cephalexin, ein bakterizid wirkendes Antibiotikum der Familie der Cephalosporine, das gegen grampositive und gramnegative Bakterien wirkt. Rilexine 200 LC ad us. vet. wirkt gegen klinisch bedeutende Bakterien und schliesst folgende Organismen ein, die häufig bei Rindermastitis auftreten: Staphylokokken, Streptokokken, Escheria coli.
 

Pharmakokinetik

Bei intramammärer Verabreichung wird Cephalexin-Monohydrat sehr schnell von der Milchdrüse absorbiert. Die rapide Verteilung des Wirkstoffes innerhalb des Euters wird durch folgendes begründet:
-Cephalexin ist ein schwach säurebildendes Antibiotikum
-bei einem pH von 6.8 ist Cephalexin zu 36% ionisiert
-der Löslichkeitsgrad von Cephalexin in das Fettgewebe ist hoch
-Cephalexin ist nur in begrenztem Masse an Proteine gebunden (10 bis 15%).
Nach der Diffusion von Rilexine 200 LC ad us. vet. in der Milch und im Gewebe sind die Konzentrationen an Cephalexin im behandelten Euter für einen Zeitraum von 12 Stunden höher als die minimalen Hemmkonzentrationen der relevanten Keime.
 

Indikationen

Akute oder chronische Mastitis bei laktierenden Kühen, hervorgerufen durch Cephalexin-empfindliche Keime.
 

Dosierung / Anwendung

Erkranktes Euterviertel 4mal im Abstand von 12 Stunden mit dem Inhalt eines Injektors behandeln. Dazu ist die dem Zitzenkanal angepasste Injektorspitze zu verwenden (kurze Spitze für empfindliche Zitzen).
 
Gebrauchsanweisung der Kanüle
Bild 094
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Nicht an Tiere verabreichen, die gegenüber Penicillinen überempfindlich sind.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine bekannt.
 
Essbares Gewebe:4 Tage
Milch:2 Tage
 

Wechselwirkungen

Keine bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern.
Nicht anwenden, wenn die behandelnde Person gegen Penicillin überempfindlich ist. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behältnis mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Packung mit 4 Injektoren mit 10 ml Suspension und 4 Desinfektionstüchlein.
Packung mit 12 Injektoren mit 10 ml Suspension und 12 Desinfektionstüchlein.
Packung mit 32 Injektoren mit 10 ml Suspension und 32 Desinfektionstüchlein.
Packung mit 60 Injektoren mit 10 ml Suspension und 60 Desinfektionstüchlein.

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Virbac S.A., F-Carros

Swissmedic Nr. 54'694

Informationsstand: 01/2012

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.