Prevogent ad us. vet., Euterinjektor
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Dr. E. Graeub AG

Euterschutz für Kühe während der Trockenzeit

ATCvet-Code: QJ51RC23

 

Zusammensetzung

Suspension: benzylpenicillinum procainum 1 Mio. U.I., benzylpenicillinum natricum 500'000 U.I., gentamicinum 100 mg ut gentamicini sulfas, paraffinum liquidum, alcoholes cetylicus et stearylicus, alcoholes adipis lanae, valselinum album. Conserv.: E 216 15 mg, E 218 35 mg, ad suspensionem pro vase 10 g.
Tela cum solutione 3 ml: Benzalkonii chloridum 0.5 mg, Alcohol isopropylicus 0.6 ml, Aqua q.s. ad solutionem pro 1 ml.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Benzylpenicillin - Gentamicin - Penicillin G-Procain
 

Eigenschaften / Wirkungen

Prevogent enthält als antimikrobielle Wirkstoffe Penicillin und Gentamicin zur Therapie und Prophylaxe von Mastitiden bei trockengestellten Kühen.
Benzylpenicillin wird bei grampositiven Streptokokken, einschliesslich der B-Streptokokken (Gelber Galt), Penicillin-empfindlichen Staphylokokken (insbes. Staph. aureus) und Corynebakterien, aber auch bei gramnegativen Keimen, wie Fusobakterien und Pasteurellen eingesetzt.
Das als Procain-Salz vorliegende Benzylpenicillin wird verzögert freigesetzt, wodurch eine Langzeitwirkung entsteht.
Gentamicin, ein Aminoglykosidantibiotikum, wirkt durch Beeinflussung der Proteinsynthese bakterizid. Das Wirkspektrum umfasst u.a. gramnegative Bakterien wie E. coli, Proteus und Pseudomonas, aber auch grampositive Bakterien wie A. pyogenes und Penicillin-resistende Staphylokokken.
Aminoglykoside und die Gruppe der β-Lactamantibiotika, zu welchen Benzylpenicillin gehört, wirken in Kombination zum Teil synergistisch.
 

Indikationen

Therapie und Prophylaxe von Mastitiden bei trockengestellten Kühen.
 

Dosierung / Anwendung

Für jedes Viertel 1 Injektor verwenden. Euter gut ausmelken. Zitzenkuppen mit Desinfektionstuch gründlich reinigen. Pro Viertel einen Injektor infundieren. Nach der Behandlung nicht mehr melken.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Milch: Dieses Präparat ist nur für die Euterbehandlung beim Trockenstellen oder während der Trockenzeit zu verwenden. Bei einer Trockenzeit von weniger als 8 Wochen muss die Milch vor Inverkehrbringen zuerst auf Hemmstofffreiheit untersucht werden.
Essbare Gewebe: Wird ein Tier während der Trockenzeit geschlachtet, so muss das essbare Gewebe einer Hemmstoffuntersuchung unterzogen werden.
 

Sonstige Hinweise

Medikament ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Im Kühlschrank bei 2 - 8°C lagern. Nur bis zum mit "Exp" bezeichneten Datum verwenden.
 

Packungen

4 Injektoren und 2 Desinfektionstüchern

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 53'354

Informationsstand: 12/2008

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.