mdi-book-open-variant Impressum mdi-help Hilfe / Anleitung mdi-printer Webseite ausdrucken mdi-bookmark Bookmark der Webseite speichern mdi-magnify Suche & Index Tierarzneimittel mdi-sitemap Sitemap CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-home Startseite CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-email Beratungsdienst: Email / Post / Fax / Telefon
PDF-Version:    FI PB    IP ID    IP ID

1      

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

AmoxiCat® 40 ad us. vet., teilbare Tabletten für Katzen
 

2      

QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

1 Tablette enthält:
Wirkstoff:
Amoxicillin (als A. Trihydrat) 40 mg
Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1.
 

Wissenschaftliche Hintergrunddaten (CliniPharm Wirkstoffdaten)

● Amoxicillin
 

3      

DARREICHUNGSFORM

Runde, beigefarbene, kreuzförmig eingeritzte Tabletten, die in zwei Hälften geteilt werden können.
 

4      

KLINISCHE ANGABEN

4.1  

Zieltierart(en)

Katzen
 

4.2   

Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en)

Behandlung von Infektionen verursacht durch Amo­xi­cillin-empfindliche Keime bei Katzen.
 

4.3   

Gegenanzeigen

AmoxiCat® 40 darf nicht an Penicillin überempfindliche Katzen verabreicht werden.
Nicht an Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster oder Rennmäuse verabreichen.
Nicht anwenden bei Tieren mit schwerer Nierenfunktionsstörung, die von Anurie oder Oligurie begleitet werden.
 

4.4   

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Da das Tierarzneimittel aromatisiert ist, besteht die Gefahr, dass Hunde und Katzen die Tabletten gezielt aufsuchen und übermässig aufnehmen. Aus diesem Grund ist das Präparat für Tiere unerreichbar aufzubewahren.
 

4.5   

Besondere Warnhinweise für die Anwendung

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender
Penicilline und Cephalosporine können nach Injektion, Einatmen, Verschlucken oder Hautkontakt Überempfindlichkeit (Allergie) verursachen.
Überempfindlichkeit gegen Cephalosporine und Penicilline kann kreuzweise sein. Allergische Reaktionen auf diese Substanzen können schwerwiegend sein.
Vermeiden Sie bei Überempfindlichkeit den Kontakt mit dem Produkt.
Bei Hautrötungen den Rat eines Arztes einholen.
Bei Ödemen im Gesicht, an den Lippen und Augen oder bei Atembeschwerden sofort einen Arzt aufsuchen.
Nach Gebrauch des Produkts Hände waschen.
 

4.6   

Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere)

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Verdauungsstörungen wie Durchfall, Übelkeit und Erbrechen können beobachtet werden.
 

4.7   

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Studien an Labortieren haben keine teratogenen Wirkungen gezeigt.
Die Unbedenklichkeit des Tierarzneimittels während der Trächtigkeit und der Laktation ist nicht belegt. Zur Anwendung bei trächtigen oder laktierenden Kätzinnen nur auf der Grundlage einer tierärztlichen Beurteilung der Nutzen-Risiko-Bewertung.
 

4.8   

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Es gibt eine anerkannte Synergie zwischen Amoxicillin und Aminoglycosiden. Andererseits ist die Assoziation mit bakteriostatischen Antibiotika im Allgemeinen kontraindiziert: Das Medikament sollte nicht zusammen mit einem Antibiotikum der Tetracyclinfamilie angewendet werden.
 
 
Oral.
1 Tablette AmoxiCat® 40 pro 4 kg Körpergewicht (entspricht 10 mg Amoxicillin pro kg Körpergewicht) alle 12 Stunden während 5 Tagen.
Dosierungsschema:
Katzengewicht (K) in kgAnzahl der Tabletten, die morgens und abends verabreicht werden sollenDosis (mg / kg)
1,5 < K ≤ 2,5½ Tablette8,0-13,3
2,5 < K ≤ 4,51 Tablette8,9-16,0
4,5 < K ≤ 6,51 ½ Tablette9,2-13,3
6,5 < K ≤ 8,52 Tabletten9,4-12,3
 

4.10

Überdosierung (Symptome, Notfallmassnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich

Im Falle einer Überdosierung wird eine symptomatische Behandlung empfohlen.
 

4.11

Wartezeit(en)

Nicht zutreffend.
 

5      

PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

Pharmakotherapeutische Gruppe: Antibiotikum zur systemischen Anwendung, Penicilline.
ATCvet-Code: QJ01CA04
 

5.1   

Pharmakodynamische Eigenschaften

Amoxicillin ist ein halbsynthetisches Penicillin mit ähnlichen chemischen und pharmakologischen Eigenschaften wie Ampicillin. Es ist eine leicht saure Verbindung, schwach fettlöslich und in einem sauren Medium stabil.
Amoxicillin wirkt hauptsächlich bakterizid gegen empfindliche Keime. Die Veränderungen der Bakterienwand induzieren sekundär eine osmotische Lyse der Bakterien. Das Wirkungsspektrum von Amoxicillin ist relativ breit und die normalerweise anfälligen Bakterienarten sind in der Klinik zahlreich. Die dominante Wirkung ist gegen grampositive Bakterien gerichtet, aber einige gramnegative Bakterien, insbesondere Escherichia coli, reagieren auch empfindlich auf die bakterizide Wirkung von Amoxicillin.
Die bei der Katze am häufigsten vorkommenden Infektionserreger wie Streptokokken, Staphylokokken und Pasteurellen sind hochempfindlich auf Amoxicillin. Proteus-Arten, Coliforme, Salmonellen und Bordetellen sind empfindlich oder wenig empfindlich. Amoxicillin ist unwirksam gegen beta-Lactamase bildende Bakterien.
 

5.2   

Angaben zur Pharmakokinetik

Nach peroraler Verabreichung wird Amoxicillin sehr rasch aus dem Verdauungstrakt resorbiert und es kommt bei der Katze bereits in der 1. bis 3. Stunde nach Aufnahme zu Höchstkonzentrationen im Plasma. Danach gehen die Serumkonzentrationen des Wirkstoffes sehr rasch zurück und sind 12 Stunden nach Verabreichung praktisch auf 0 zurückgegangen. Die Plasmaproteinbindung ist bei der Katze schwach und in der Grössenordnung von 17%. Amoxicillin wird grösstenteils unverändert mit dem Urin ausgeschieden. Die Halbwertszeit der Ausscheidung beträgt ungefähr 1 Stunde.
 

5.3   

Umweltverträglichkeit

Keine Angaben.
 

6      

PHARMAZEUTISCHE ANGABEN

6.1   

Verzeichnis der sonstigen Bestandteile

Hefe
Schweineleberpulver
Glycerindistearat
Wasserfreie kolloidale KieselsäureCroscarmellose-Natrium
Calciumhydrogenphosphatdihydrat
 

6.2   

Wesentliche Inkompatibilitäten

Keine bekannt.
 

6.3   

Dauer der Haltbarkeit

Haltbarkeit des Tierarzneimittels im unversehrten Behältnis: 18 Monate
 

6.4   

Besondere Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur lagern (15°C - 25°C).
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp.» bezeichneten Datum verwendet werden.
 

6.5   

Art und Beschaffenheit des Behältnisses

Schachteln mit 1 oder 10 Blister (PVDD-PVC/Aluminium) mit je 12 teilbaren Tabletten.
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrössen in Verkehr gebracht.
 

6.6   

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den geltenden Vorschriften zu entsorgen.
 

7      

ZULASSUNGSINHABERIN

Biokema SA
Ch. De la Chatanérie 2
1023 Crissier
hotline@biokema.ch
 

8      

ZULASSUNGSNUMMER(N)

Swissmedic 52'869 013 - 40 mg - Schachteln mit 10 Blister mit je 12 Tabletten
Swissmedic 52'869 001 - 40 mg - Schachteln mit 1 Blister mit 12 Tabletten
Abgabekategorie B: Abgabe auf tierärztliche Verschreibung
 

9      

DATUM DER ERTEILUNG DER ERSTZULASSUNG / ERNEUERUNG DER ZULASSUNG

Datum der Erstzulassung:03.03.1995
Datum der letzten Erneuerung:08.12.2020
 

10    

STAND DER INFORMATION

15.06.2021
 

VERBOT DES VERKAUFS, DER ABGABE UND / ODER DER ANWENDUNG

Nicht zutreffend.

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

© 2024 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.