Prostavet® ad us. vet., Injektions­lösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Virbac (Switzerland) AG

Luteolytikum zur intramuskulären Injektion für Kühe und Rinder

ATCvet-Code: QG02AD95

 

Zusammensetzung

1 ml Injektionslösung enthält:
Wirkstoff: Etiprostonum 1,95 mg
Hilfsstoffe: Natrii chloridum, Conserv.: Chlorocresolum 3 mg, Aqua ad iniectabilia q.s. ad solutionem pro 1 ml.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Etiproston
 

Eigenschaften / Wirkungen

Etiproston ist ein Prostaglandin-F2-alpha Analog mit ausgeprägten luteolytischen und die glatte Muskulatur des Uterus beeinflussenden Eigenschaften. Daraus ergeben sich folgende Einsatzmöglichkeiten bei Kühen und Rindern:
-Oestrusinduktion und Brunstsynchronisation
-die Entleerung von pathologischem Gebärmutter­inhalt zu erleichtern und dadurch bedingte Infek­tionen zu vermeiden.
 

Indikationen

Bei Kühen und Rindern:
-Brunstinduktion und Brunstsynchronisation
-Behandlung von Anoestrus und Suboestrus
-Unterbrechung der Trächtigkeit (zwischen dem 7. und 150. Trächtigkeitstag)
-Chronische Endometritis
-Entleerung von pathologischem Gebärmutterinhalt: abgestorbener Foetus, Pyometra
 

Dosierung / Anwendung

Zur intramuskulären Injektion.
Rinder, Kühe: 1 Dosis von 2 ml.
Brunstsynchronisation: 2 Injektionen im Abstand von 11 Tagen, zum Oestrus kommt es 2 bis 3 Tage nach der zweiten Injektion.
Die Besamung sollte zweimal, 72 und 96 Stunden nach der zweiten Applikation, durchgeführt werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Keine bekannt.
 

Vorsichtsmassnahmen:

Nicht bei trächtigen Tieren anwenden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Wegen der lokalen ischämischen Wirkung von Prostaglandin-F2-alpha Analoga, kann das Einbringen von Keimen bei der Verabreichung des Produktes zur Entstehung einer anaeroben Infektion führen (Phlegmone, Nekrose an der Injektionsstelle) die gelegentlich ernsthaft sein kann. Bei ersten Anzeichen einer Infektion sollte eine hochdosierte antibiotische Therapie eingeleitet werden.
Um bakterielle Infektionen zu vermeiden, sollten die Injektionen unter streng aseptischen Bedingungen erfolgen.
 
Milch: 1. Gemelk nach Applikation verwerfen
Essbare Gewebe: 2 Tage
 

Sonstige Hinweise

PROSTAVET® für Kinder unzugänglich aufbewahren und von Schwangeren fernhalten. Asthmatiker und Pa­tienten mit anderen Erkrankungen der Atemwege sollen mit PROSTAVET® nicht in Berührung kommen. Bei evtl. Kontamination der Haut soll diese sofort mit Wasser und Seife gereinigt werden.
 

Haltbarkeit:

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) während 3 Jahren haltbar.
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
Aufbrauchsfrist nach erstmaligem Gebrauch: 1 Monat
 

Packungen

Faltschachtel mit 10 × 2 ml-Fläschchen

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 52'825

Informationsstand: 03/2013

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.