mdi-book-open-variant Impressum mdi-help Hilfe / Anleitung mdi-printer Webseite ausdrucken mdi-bookmark Bookmark der Webseite speichern mdi-magnify Suche & Index Tierarzneimittel mdi-sitemap Sitemap CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-home Startseite CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-email Beratungsdienst: Email / Post / Fax / Telefon

1      

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Tandozin ad us. vet., Injektionslösung für Rinder, Pferde und Schweine
 

2      

QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

1 ml Injektionslösung enthält:
Wirkstoffe:
Sulfadimidinum natricum100 mg
Sulfamethoxypyridazinum200 mg
Sonstiger Bestandteil:
Natrii disulfis (E 223)0.5 mg
Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1.
 

Wissenschaftliche Hintergrunddaten (CliniPharm Wirkstoffdaten)

● Sulfadimidin ● Sulfamethoxypyridazin
 

3      

DARREICHUNGSFORM

Gelb bis braunrote Injektionslösung
 

4      

KLINISCHE ANGABEN

4.1  

Zieltierart(en)

Rind, Pferd und Schwein
 

4.2   

Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en)

Sulfonamid-Injektionslösung für Rind, Pferd und Schwein
 
Therapie und Prophylaxe von Infektionen mit Sulfonamid empfindlichen Keimen
Pferd:Grippe, Pasteurellose, Pneumonie, Nabelinfektion, Phlegmone
Rind:Bronchitis, Pneumonie, Mastitis, hämorrhagische Septikämie, Aktinomykose, Kälberdiphtherie, Enteritis, Panaritium, Zwischenklauennekrose, Metritis und Coli-Nephritis, Kokzidiose
Schwein:Rhinitis, Broncho-Pneumonie, Mastitis-Metritis-Agalaktie Syndrom (MMA), Zystitis, Pyelonephritis, bakterielle Klauen- und Gelenkaffektionen, Wundinfektionen, Septikämien, Kokzidiose
 

4.3   

Gegenanzeigen

Keine
 

4.4   

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Keine
 

4.5   

Besondere Warnhinweise für die Anwendung

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Anwendung bei Tieren
Nicht zutreffend
 
Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender
Bei versehentlicher Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.
 

4.6   

Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere)

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine bekannt
 

4.7   

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Die Unbedenklichkeit des Tierarzneimittels während der Trächtigkeit und der Laktation ist nicht belegt.
 

4.8   

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Keine bekannt.
 
 
Pferd, Rind:10 ml / 100 kg KGW i.v.
Schwein:1 ml / 10 kg KGW i.m.
Behandlung nach 24 Stunden mit der halben Dosis wiederholen. Behandlungsdauer in der Regel drei Tage.
 

4.10

Überdosierung (Symptome, Notfallmassnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich

Für dieses Tierarzneimittel gibt es keine Untersuchungen zu Überdosierungen. Allfällige Folgen sind symptomatisch zu therapieren.
 
 
Pferd, Rind:Essbare Gewebe:10 Tage
Schwein:Essbare Gewebe:7 Tage
Rind:Milch:3 Tage
 

5      

PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

Pharmakotherapeutische Gruppe: Antibakterielle Mittel zum systemischen Gebrauch, Sulfonamidkombinationen
ATCvet-Code: QJ01EQ30
 

5.1   

Pharmakodynamische Eigenschaften

Sulfadimidin und Sulfamethoxypyridazin blockieren die bakterielle Folsäuresynthese. Das Wirkungsspektrum umfasst eine grosse Anzahl grampositiver und gramnegativer Erreger sowie einige Protozoen. Nach parenteraler Applikation kommt es rasch zu hohen Konzentrationen der beiden Wirkstoffe im Organismus.
 

5.2   

Angaben zur Pharmakokinetik

Keine Angaben
 

5.3   

Umweltverträglichkeit

Keine Angaben
 

6      

PHARMAZEUTISCHE ANGABEN

6.1   

Verzeichnis der sonstigen Bestandteile

Natrii hydroxidum
Natrii disulfis (E 223)
Aqua ad iniectabilia
 

6.2   

Wesentliche Inkompatibilitäten

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen Tierarzneimitteln gemischt werden.
 

6.3   

Dauer der Haltbarkeit

Haltbarkeit des Tierarzneimittels im unversehrten Behältnis: 3 Jahre
Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen des Behältnisses: 28 Tage
 

6.4   

Besondere Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur lagern (15 - 25 °C).
Vor Licht schützen.
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
 

6.5   

Art und Beschaffenheit des Behältnisses

Faltschachtel mit 1 Durchstechflasche aus farblosem Glas zu 100 ml
Faltschachtel mit 10 Durchstechflaschen aus farblosem Glas zu 100 ml
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrössen in Verkehr gebracht.
 

6.6   

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den geltenden Vorschriften zu entsorgen.
 

7      

ZULASSUNGSINHABERIN

Dr. E. Graeub AG
Rehhagstrasse 83
3018 Bern
Tel.: 031 / 980 27 27
Fax: 031 / 980 27 28
info@graeub.com
 

8      

ZULASSUNGSNUMMER(N)

Swissmedic 49'260'017 100 ml
Swissmedic 49'260'018 10×100 ml
Abgabekategorie B: Abgabe auf tierärztliche Verschreibung
 

9      

DATUM DER ERTEILUNG DER ERSTZULASSUNG / ERNEUERUNG DER ZULASSUNG

Datum der Erstzulassung:19.12.1991
Datum der letzten Erneuerung:23.12.2021
 

10    

STAND DER INFORMATION

24.03.2022
 

VERBOT DES VERKAUFS, DER ABGABE UND / ODER DER ANWENDUNG

Nicht zutreffend

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

© 2022 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.