Panazolin ad us. vet., Pulver
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Dr. E. Graeub AG

Pulver gegen bakterielle Infektionen beim Rind

ATCvet-Code: QJ01EQ30

 

Zusammensetzung

Pro 50 g: Sulfadimidinum 30 g, Sulfathiazolum 20 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Sulfadimidin - Sulfathiazol
 

Indikationen

Das Wirkungsspektrum von Sulfonamiden ist breit und umfasst grampositive und gramnegative Keime sowie einige Protozoen. Panazolin ist indiziert bei Infektionskrankheiten wie: Septikaemien und Pyaemien, Bronchopneumonien/Pneumonien, Enteritiden, Kokzidiosen, akute Mastitiden, Nephritiden­/Pyelo-Nephritiden, Panaritien, Puerperal-Infek­tio­nen.
 
Richtdosierung: 200 mg Sulfonamide/kg KGW und Tag verabreicht in zwei Dosen morgens und abends.
Kuh 500 kg KGW: morgens und abends: 1 Beutel
Rind 250 kg KGW: morgens und abends: 12 Beutel
Mit Wasser aufgeschwemmt eingeben oder mit dem Futter vermischt verabreichen.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 

Rind

Milch:4 Tage
Essbare Gewebe:6 Tage
 

Wechselwirkungen

Mikrobielle Pansenverdauung und Darmflora werden nicht spürbar beeinflusst.
 

Sonstige Hinweise

Medikament ausser Reichweite von Kindern aufbewahren!
Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren.
Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP." bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

1 × 50 g

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 48'575

Informationsstand: 06/2007

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.