Dermaflon® ad us. vet.[E], Lösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Zoetis Schweiz GmbH

HINWEIS: Exportspezialität (Nur für den Vertrieb im Ausland zugelassen)!

Zur Behandlung von Wunden und Otitis externa bei Tieren

ATCvet-Code: QD02AF

 

Zusammensetzung

1 ml Lösung enthält:
 
Acidum DL-malicum22.5 mg
Acidum benzoicum1.5 mg
Acidum salicylicum0.37 mg
Propylenglycolum415 mg
Aromatica 
Excip. ad solut. 
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Apfelsäure - Benzoesäure - Propylenglycol - Salicylsäure
 

Eigenschaften / Wirkungen

Dermaflon erleichtert die Entfernung von abgestorbenem Gewebe, Blutgerinnseln, Gewebstrümmern bei Hautläsionen und Ohrschmalz bei Otitis externa.
Die abgestorbenen Gewebsteile quellen durch die Wasseraufnahme auf und lösen sich vom gesunden Gewebe ab. Dermaflon begünstigt eine rasche Wundheilung.
Dermaflon hemmt das Wachstum zahlreicher Bakterien wie Staphylokokken, Streptokokken, Pseudomonas, Proteus und Colibacillen.
 

Indikationen

Alle Tierarten: Verschiedene Verletzungen, Wunden und Hautläsionen. Entzündung des äusseren Gehörganges.
 

Dosierung / Anwendung

Verletzungen und Hautläsionen:

Lösung zwei- bis dreimal täglich grosszügig auftragen, um Schmutz, Blutgerinnsel und allfällige Salbenrückstände zu entfernen. Wenn nötig, zwei- bis dreimal pro Tag wiederholen bis zur vollständigen Heilung. Die so mit der Läsion in Kontakt bleibende Lösung bewirkt das Ablösen der abgestorbenen Gewebe und fördert die Vernarbung.
 

Entzündung des äusseren Gehörganges:

Lösung grosszügig einbringen, um den Gehörgang zu reinigen. Bei hartnäckigem Ohrschmalz die Lösung einwirken lassen und den Ohrschmalz am nächsten Tag entfernen.
 
Dermaflon Lösung eignet sich auch vorzüglich zur Reinigung vor einer lokalen Behandlung mit anderen Präparaten, z.B. Antibiotika, Antiparasitika, usw.
 

Anwendungseinschränkungen

Vorsichtsmassnahmen:

-Nicht mit den Augen in Kontakt bringen.
-Bei Behandlung von Euterläsionen bei Rindern, Schafen oder Ziegen müssen Euter und Zitzen vor dem Melken gewaschen werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine.
 

Sonstige Hinweise

-Nicht gleichzeitig alkalische Desinfektionsmittel anwenden.
-Längeren Kontakt mit Metalloberflächen vermeiden.
-Nicht über 25°C lagern.
-Medikament ausser Reichweite von Kindern aufbewahren!
-Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Nur für den Vertrieb im Ausland bestimmt.

Exportspezialität: Vertrieb in der Schweiz nicht zugelassen!

Abgabekategorie: C

Swissmedic Nr. 48'413

Informationsstand: 02/2007

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.